Seit Wochen freuen sich Box-Fans auf den Kampf im Super-Mittelgewicht.

Am Wochenende findet in der O2-Arena in Greenwich ein Boxabend mit hochrangigen Kämpfen statt. Insgesamt werden sieben Fights ausgetragen. In fünf Duellen geht es um Titel. Seit Wochen sind die...

Dillian Whyte zeigt seine Muskeln.

Dillian Whyte (28–3, 19 K.o.) kehrt am Samstagabend zurück auf die große Boxbühne. In Wembley (OVO Arena) kämpft der Brite gegen US-Amerikaner Jermaine Franklin (21–0, 14 K.o.). Das Duell ist auf...

Bei der Hamburger Boxgala im Mai schlug Michael Wallisch Toni Thes nach zwei Runden.

Schwergewichtler Michael Wallisch (23–5, 16 K.o.) steht vor seinem nächsten Titelkampf! Am 16. Dezember wird der 37-Jährige, der bei EC Boxpromotion unter Vertrag steht, in der kanadischen Stadt...

Emre Cukur (links) und Kevin Lele Sadjo im Infight.

Samstagabend forderte Emre Cukur (19–2–1, 3 K.o.) den amtierenden Europameister im Supermittelgewicht Kevin Lele Sadjo (19–0, 17 K.o.) im Le Palestre in Le Cannet heraus. Vom Start weg war es in...

Gervonta Davis (l.) und Ryan Garcia (r.) treffen 2023 in Las Vegas aufeinander.

Die Leichtgewichtler Gervonta Davis (27–0, 25 K.o.) und Ryan Garcia (23–0, 19 K.o.) werden im kommenden Jahr einen Kampf in Las Vegas austragen. Das Duell der US-Amerikaner soll laut Insider-...

1 von 5

News

Boxen im Norden: WM-Kämpfe von Phannarai und Sendro

Fai Phannarai wagt den Generation-Fight.
Fai Phannarai wagt den Generation-Fight.

Gleich 2 WM-Titelkämpfe in einem Event bietet Hamburgs Promotion „Boxen im Norden“ am „Tag der Deutschen Einheit“ (3. Oktober ab 16 Uhr) in der Kult-Disco „Große Freiheit“ vor St. Paulis großem Stammpublikum.

Am 29. Mai sicherte sich die erst 21-jährige Phannarai (11–0, 5 K.o.) die WM-Titel des Halmich-Verbandes WIBF und des Shields-Verbands WBF durch TKO nach der 5. Runde gegen die dominikanische KO-Schlägerin Crystal Garcia Nova (10–3, 10 K.o.). Damit trug sich die im Norden Thailands geborene Fai in die Historie als jüngste Weltmeisterin ein. Zuvor hatte Doppel-Champ Fai bereits die WBC-Junioren-WM und den internationalen deutschen Titel im Superbantam in beispielloser 28-monatiger Profikarriere gewonnen. „Fai begeistert mit ihrem frischen und einzigartigen Stil, der durch Thai- und Kickboxen vorgeprägt ist“, bringt Promoter Thomas Nissen die Stärken des Zugpferdes im Frauenboxen auf den Punkt.

Ihre Gegnerin ist die inzwischen 42-jährige Mexikanerin Ana Arrazola. Sie verfügt über Erfahrung aus 46 (28–15–3, 14 K.o.) Profikämpfen. Die Rechtsauslegerin boxt im harten Mexican Style mit top Beinarbeit und gefährlichem Infight. „Warum Fai schon für ihre erste Titelverteidigung so ein hohes Risiko eingeht, bleibt ihr Geheimnis“ sind Insider besorgt. „Aber gerade das begeistert die Fans an Fai“, hält Nissen dagegen.

Mit Weltmeisterin Fai Phannarai und Intercontinental-Champ Elvir Sendro (11–0, 11 K.o.) konnte „Boxen im Norden“ binnen 2 Jahren zwei „Neue Gesichter“ erfolgreich platzieren. Beide haben aktuelle eine makellose Kampfbilanz. Die Fitness-Trainerin und der Sportwissenschaftler stehen der Branche als positiv vorzeigbare Personen gut zu Gesicht. „Beide sind der Gegenentwurf zum Schmuddel-Image, das dem Boxen insgesamt sehr schadet. Man darf sich nicht wundern, dass große Sendeanstalten und starke Firmen sowas scheuen“ bedauert Thomas Nissen.

Mit den Trainern Sascha Nezbeda, Nasser Chahour und Cutman Dr. Tim Kuchenbuch gewann Elvir Sendro im Mai den WBF-Interconti. Jetzt steht mit Taylor Mabika ein in 29 Profikämpfen erfahrener, sehr robuster Gabuner aus Paris am 3. Oktober im WM-Kampf in der Großen Freiheit gegenüber. Mabika hat eine starke Kampfbilanz (19–7–2, 10 K.o.); seine Robustheit macht ihn zum großen Risiko für den bisher ungeschlagenen Sendro.

Text: Pressemitteilung

Foto: 

IMAGO / Torsten Helmke