Formella verliert gegen Benn und gewinnt Respekt

Gegen den Briten Conor Benn (17-0, 11 K.o.) musste Weltergewichtler Sebastian Formella (22-2, 10 K.o.) am Samstag die zweite Niederlage seiner Karriere einstecken – die erste war am 22. August...

Deontay Wilder: Bridgergewicht – ohne mich

Das WBC hält an seinem Plan fest, eine Gewichtsklasse namens Bridgergewicht zwischen Cruiser- und Schwergewicht einzuführen (...

Dicke Luft zwischen Crawford und Arum

Am Samstag bewies Terence „Bud“ Crawford (37-0, 28 K.o.) erneut, dass er einer der besten Boxer im Weltergewicht ist. In nur vier Runden knockte er Kell Brook (39-3, 27 K.o.) aus und verteidigte...

Formella austrainiert und bereit für Benn

In der Wembley Arena in London kommt es heute zum Box-Kracher im Weltergewicht, wenn Sebastian „Hafen-Basti“ Formella (22-1, 10 K.o.) auf den WBA-Continental-Titelträger Conor Benn (16-0, 11 K.o...

Nick Trachte (M.) mit Wladimir Klitschko (r.) und Andreas Selak (l.)

Das 2009 in München gegründete „Boxwerk“ ist nicht nur eine Schmiede von erfolgreichen Boxern, die schon über 30 Titel nach Hause brachten, nicht nur aus der Fernsehshow „The Next Rocky“ mit der...

1 von 5

News

Boxwerk: Faustkampf mit sozialer Dimension

Nick Trachte (M.) mit Wladimir Klitschko (r.) und Andreas Selak (l.)
Nick Trachte (M.) mit Wladimir Klitschko (r.) und Andreas Selak (l.)

Das 2009 in München gegründete „Boxwerk“ ist nicht nur eine Schmiede von erfolgreichen Boxern, die schon über 30 Titel nach Hause brachten, nicht nur aus der Fernsehshow „The Next Rocky“ mit der inzwischen verstorbenen deutschen Box-Legende Graciano Rocchigiani bekannt, sondern auch ein Ort, an dem sich verschiedene Kulturen begegnen. Der Faustkampf hat in dem Gym unter der Leitung von Inhaber Nick Trachte auch eine soziale Dimension, wenn sich Jugendliche oder Geflüchtete hier sportlich betätigen, Anschluss zur anderen Athleten finden und in einigen Fällen durch das Boxen mit ihren Traumata umzugehen lernen.

Der Regisseur Jan Eric Euler will in seiner Doku-Reihe „Voices“ jene Menschen porträtieren, die das Leben anderer durch ihre tägliche Arbeit verbessern. „Wir möchten die Geschichten jener Leute teilen, die den Wandel vorantreiben und die Werte von Gleichheit und Gemeinschaft leben“, heißt es in der Selbstbeschreibung des Projekts. So kam er auf Trachte, den er in der zweiten Episode seines Projekts vorstellt. Die Dokumentation kann auf YouTube und Vimeo angesehen werden.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

BOXWERK

Video: