Am Samstag findet erstmals das Box- und Show-Event „Kultur im Ring“ statt. Ab 17 Uhr bieten die Veranstalter SV Heilbronn am Leinbach und Boxteam Seel den Zuschauern in der Römerhalle Heilbronn-...

Der Berliner Boxstall Agon Sports & Events veranstaltet seine nächste Fightnight am 21. September in Zinnowitz auf der Insel Usedom im Rahmen des dritten Fritz-Sdunek-Memorials. Hauptkämpfer...

Es sollte für Tyson Fury nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum Rematch gegen Deontay Wilder werden. Doch gegen Otto Wallin wurde der „Gypsy King“ stärker gefordert, als von vielen erwartet.

Sauerland-Fighter Abass Baraou (7-0, 4 K.o.) hat am Freitagabend seinen ersten Profikampf im Ausland bestritten und gewonnen. Der Halbmittelgewichtler siegte beim „Rotunda Rumble“ im Caesars...

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden unter der chronischen Krankheit Adipositas. Statt Hilfe und Unterstützung erfahren sie meist nur Beleidigungen und Ablehnung. Die Initiative Gesundgewicht...

1 von 5

News

Bunn vs. Harth: Die Woche der Wahrheit

Am kommenden Samstag steigt in Frankfurt eine Sauerland-Boxgala. Im Hauptkampf steht Lokalmatador Leon Bunn (13-0, 7 K.o.), der seinen Fight gegen Leon Harth (18-3, 12 K.o.) aus dem Stall Petkos Boxpromotion kaum noch abwarten kann.

„Es wird Zeit, dass es endlich losgeht“, sagt Bunn. „Wir haben lange und hart trainiert, aber ein Wettkampf ist eben mit dem Training nicht zu vergleichen. Jetzt will ich endlich im Ring zeigen, wofür ich mich die ganze Zeit in der Vorbereitung gequält habe.“ Mit der Auswahl seiner Sparringspartner zeigt sich der 26-Jährige, der am Samstag um den International-Titel der IBF boxen wird, zufrieden: „Da waren ein paar Hochkaräter dabei, ich musste ordentlich Gas geben, aber genauso muss es sein. Ich fühle mich topfit und werde dementsprechend gut vorbereitet sein und Leon Harth schlagen.“

Auch Trainingskollege Abass Baraou (5-0, 2 K.o.), der ebenfalls am Samstag boxen wird, ist siegessicher: „Ich werde gegen Ali Funeka als Sieger aus dem Ring steigen. Dieser Kampf soll ein weiterer Mosaikstein in Richtung großen Titelkampf sein, da kommt mir ein so erfahrener Gegner wie Funeka gerade recht“, sagt der Youngster (24). Funeka werde ihm alles abverlangen, „aber genau solche Kämpfe brauche ich, um weiter nach vorne zu kommen.“ Auch zu seinem Trainingspartner Leon Bunn äußerte sich der Oberhausener. „Leon wird seinen ersten Titel holen! Er trainiert immer hart und akribisch, er hat den Titel wirklich verdient.“

In weiteren Kämpfen werden unter anderem Albon Pervizaj (12-0, 9 K.o.), Sophie Alisch (2-0, 1 K.o.) und Sarah Bormann (10-0, 7 K.o.) in den Ring steigen. Außerdem schickt Team Sauerland auch die beiden Skandinavier Anthony Yigit (22-1-1, 7 K.o.) und Kem Ljungquist (7-0, 5 K.o.) ins Seilgeviert.

Die Box-Gala aus der Frankfurter Fraport Arena wird am 4. Mai ab 21 Uhr live auf Sport1 übertragen.

Foto: 

imago images/Thomas Frey