Vier Siege, vier Niederlagen – am Ende ein hart erkämpfter Punktgewinn. Die Boxer des BC Traktor Schwerin sind mit einem 12:12-Unentschieden in Gießen beim Boxteam Hessen in die Bundesliga-Saison...

ANZEIGE:

Bei der Internationalen Boxgala von AGON Sports & Events am 23. November in der Arena Berlin kämpfen Ex-Weltmeister Jack Culcay und Björn Schicke um...

Am 21. Dezember kommt es im Cruise Terminal in Hamburg Altona zur ersten Auflage der „German Edition“, einer neuen Veranstaltungsreihe vom Münchner Boxpromoter Alexander Petkovic und Star-Koch...

Die Internationale Boxgala von Agon Sports & Events am 23. November in der Arena Berlin wird live auf bild.de übertragen. Neben den Hauptkämpfern Jack Culcay und Björn Schicke zeigt der Stream...

Ein glücklicher Dominic Bösel wurde am Samstag gleich mit zwei Gürteln auf den Schultern seiner Magdeburger SES-Boxkollegen durch den Ring getragen. In einem dramatischen Faustduell setzte sich...

1 von 5

News

Bunn vs. Kölling: Weitere Kämpfe bestätigt

Nur noch vier Tage, dann steigt am Samstag, 2. November, die Benefiz-Boxgala „Fighting for Future“ in der CGM Arena Koblenz. Nun stehen auch die letzten beiden Duelle fest:

Im Vorfeld des Hauptkampfes zwischen Leon Bunn (14-0, 8 K.o.) und Enrico Kölling (26-3, 8 K.o.) um den IBF-International-Titel im Halbschwergewicht, bekommt es der ungeschlagene Slawa Spomer (8-0, 5 K.o.) mit Pavel Semjonov (24-13-2, 9 K.o.) aus Estland zu tun. Die beiden Mittelgewichtler werden sich in einem Kampf über zehn Runden gegenüberstehen.

„Die Zuschauer können sich auf zehn harte Runden einstellen“, so Promoter Thomas Holefeld. „Wer Pavel Semjonov kennt, weiß, dass er immer jederzeit über die Runden gehen kann. Deshalb wird das für Slawa und seinen Trainer Zoltan Lunka ein echter Prüfstein.“

Auch „Next Rocky“-Gewinner Enis Agushi (8-0, 5 K.o.) wird in Koblenz in den Ring steigen. Der ungeschlagene Supermittelgewichtler misst sich in einem Kampf über sechs Runden mit Giorgi Jintcharadze (11-13, 6 K.o.) aus Georgien.

Auch Schwergewichtler Albon Pervizaj (12-0, 9. K.o.) und Federgewichtlerin Sophie Alisch (4-0, 1 K.o.) aus dem Team Sauerland steigen an diesem Abend in den Ring. Pervizaj trifft auf Dusan Veletic (3-0-1, 2 K.o.), Alisch muss gegen Irma Balijagic Adler (16-12, 8 K.o.) ran.

Des Weiteren absolviert Verena Kaiser (12-1, 5 K.o.) einen Halbweltergewichtskampf gegen Myriam Dellal (17-9-3, 2 K.o.). Halbschwergewichtler Yasin Altunkaya (14-0, 11 K.o.) boxt gegen Yosko Stoychev (11-0, 9 K.o.), sein älterer Bruder Hizni Altunkaya (31-3, 18 K.o) trifft in einem Cruisergewichtskampf auf Rojhat Bilgetekin (11-19, 9 K.o.). Mittelgewichtler Eduard Janzen (3-1, 1 K.o.) misst sich mit Stas Kindsvater (3-0, 1 K.o.).

Die Gewinne aus Ticketverkäufen und Spenden auf der Veranstaltung kommen drei gemeinnützigen Einrichtungen zugute: Laughing Hearts e.V., Elterninitiative krebskranker Kinder Koblenz e.V. sowie Education Unlimited e.V. „Fighting for Future“ wird von der AWR Abbruch GmbH und dem Team Sauerland präsentiert und vor Ort von der Holefeld Boxpromotion organisiert. Tickets für die Veranstaltung gibt es unter eventim.de, adticket.de, westticket.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. TV-Partner Sport1 überträgt den Abend live im TV.

Foto: 

Team Sauerland