Hearn und de la Hoya zoffen sich wegen Canelo-Fight

Am 7. Mai erlebte Pound-for-Pound-Star Saul „Canelo“ Alvarez (57-2-2, 39 K.o.) eine böse Überraschung, als er bei seinem zweiten Ausflug ins Halbschwer beim Fight gegen Dmitry Bivol (20-0, 11 K.o...

Die Jugendboxer im DBS-Boxring

Im Anschluss an die Einmarschmusik von Strauß „Also sprach Zarathustra“ sahen knapp 200 Teilnehmer und Zuschauer (Frauen und Schüler hatten freien Eintritt) Anfang Mai in der Tremonia-Turnhalle am...

Pflichtherausforderer-Chaos: Josh Taylor verliert Gürtel

Mit einem kontrovers diskutierten Split-Decision-Sieg über Jack Catterall (26-1, 13 K.o.) hatte sich Josh Taylor (19-0, 13 K.o.) als Undisputed Champion im Halbwelter behauptet (...

Amir Khan geht in den Ruhestand

Kürzlich hatte Kell Brook (40-3, 28 K.o.) seinen Ruhestand verkündet (BOXSPORT berichtete), wenige Tage später zog...

Heute vor 20 Jahren: Gatti vs. Ward I

Als Arturo Gatti (40-9, 31 K.o.) und Micky Ward (38-13, 27 K.o.) am 18. Mai 2002 aufeinandertrafen, konnte im Vorfeld kaum jemand ahnen, was aus diesem Kampf entstehen würde. Gatti suchte nach...

1 von 5

News

Canelo erhält Promoter-Lizenz in Nevada

Canelo erhält Promoter-Lizenz in Nevada
Canelo erhält Promoter-Lizenz in Nevada

Saul „Canelo“ Alvarez (54-1-2, 36 K.o.) ist inzwischen „Free Agent“, nachdem er aus seinen Verträgen mit Golden Boy Promotions und DAZN ausstieg (BOXSPORT berichtete). Der Pound-for-Pound-King erhielt nun eine Promoter-Lizenz für seine Firma Canelo Promotions in Nevada von der Nevada State Athletic Commission. Dies ist ein wichtiger Schritt, denn dies erlaubt es dem mexikanischen Superstar in dem Bundesstaat zu veranstalten – und damit auch in den Box-Mekka Las Vegas.

Dort dürfte dann auch Canelos geplanter Kampf gegen WBO-Weltmeister Billy Joe Saunders (30-0, 14 K.o.) stattfinden, sollte der Mexikaner seiner Favoritenrolle gegen Pflichtherausforderer Avni Yildirim (21-2, 12 K.o.) am 27. Februar gerecht werden. Als Austragungsort für den Saunders-Fight ist das Allegiant Stadium der Las Vegas Raiders im Gespräch, das damit sein erstes Box-Event beherbergen würde.

„Canelo freut sich darauf, in die Entertainment-Hauptstadt der Welt zurückzukehren,“ erklärte Greg Smith, der Anwalt des Boxers beim Hearing der Kommission. „Wir werden nicht wie andere Promoter sein. Wir werden ganz sicher nicht jedes Wochenende Shows anbieten. Aber man kann darauf wetten, dass wir bei Canelos Kämpfen Promoter sein werden. Canelo Promotions freut sich darauf, nach Las Vegas zurückzukehren und den Las Vegas Strip aufleuchten zu lassen, vor tausenden und abertausenden von Fans.“ Sein Klient, der schon 13 Mal in der Casino-Metropole boxte, bedankte sich im Gegensatz zu seinem wortreichen Anwalt mit einem bescheidenen „Gracias“ bei der Kommission.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages