Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften (Elite) in Mühlhausen/Thüringen geht es in der Box-Bundesliga weiter. Am vierten Kampftag ist der Boxclub Traktor Schwerin am Samstag zu Gast bei...

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2018“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen...

Am 26. Januar steigt Vincent Feigenbutz (29-2, 26 K.o.) wieder in den Ring. Der 23-jährige Supermittelgewichtler trifft in der Ufgauhalle in Rheinstetten bei Karlsruhe auf den Polen Przemyslaw...

2018 geht in die letzte Rund, doch wir schauen schon gespannt in das kommende Kalenderjahr. Auf wen trifft Canelo Alvarez? Kann Oleksandr Usyk seine Erfolgeschichte fortsetzen? Unsere Prognose für...

Wie gut gefällt Ihnen BOXSPORT? Welche Magazin-Inhalte überzeugen Sie besonders, welche weniger? Wir möchten noch besser werden, und deshalb sind uns Ihre Wünsche ein Anliegen.

...

1 von 5

News

Canelo, der Pferdeflüsterer

Er ist das Zugpferd im Mittelgewicht! Im Ring kontrolliert Saul Alvarez seine Gegner nach Belieben, doch auch abseits des Seilgevierts hält er die Zügel in der Hand.

Denn was viele nicht wissen: Canelo ist ein exzellenter Reiter und liebt Pferde. Steht er gerade nicht im Ring oder bereitet sich auf einen Kampf vor, nutzt der 28-Jährige regelmäßig seine Zeit, um bei einem Ausritt zu entspannen. Bereits als Fünfjähriger kam der Mexikaner mit den Tieren in Berührung, als seine Familie nach Juanacatlán zog und dort eine Farm betrieb.

Canelos Vater brachte dem talentierten Junior das Reiten bei, und dieser verbrachte jede freie Minute mit den Tieren. Eine Liebe, die bis heute angehalten hat. Denn neben einer Sammlung von Luxusautos nennt der Box-Champ auch einige Rösser sein eigen. Dass Saul Alvarez auf dessen Rücken mindestens eine genau so gute Figur macht wie im Ring, ist unbestritten.

Foto: 

Instagram/Canelo Alvarez