Canelo über seine Kritiker: „Sie sind mir egal“

Pound-for-Pound-King Saul „Canelo“ Alvarez (54-1-2, 36 K.o.) boxt morgen Abend gegen Pflichtherausforderer Avni Yildirim (21-2, 12 K.o.), der im Weltmeistertitel nach Version der WBA (Super) und...

Gegen Canelo: Mega-Chance für Avni Yildirim

Ausnahmeboxer, Pound-for-Pound-King, Weltmeister nach Version der WBA (Super) und des WBC – Superstar Saul „Canelo“ Alvarez (54-1-2, 36 K.o.) geht Samstag Abend als klarer Favorit mit einer Quote...

Kämpft demnächst Terence Crawford gegen Pacquiao oder Porter?

Weltergewichtler Terence Crawford (37-0, 28 K.o.) ist einer der besten Pound-for-Pound-Boxer der Gegenwart. Während Fans immer noch sehnsüchtig auf einen Vereinigungskampf zwischen dem WBO-...

Otto Wallin will die großen Drei im Schwergewicht

Der Schwede Otto Wallin (22-1, 14 K.o.) konnte sich als am Wochenende in den Rankings verbessern, als er Dominic Breazeale (20-3, 18 K.o.) einstimmig nach Punkten schlug. Auch bei seiner bisher...

Top Rank will wieder vor Zuschauern veranstalten

Seit letztem Sommer hat US-Promoter Top Rank seine Kämpfe in der ‚Bubble“ im MGM Grand in Las Vegas veranstaltet, also ohne Zuschauer unter strengen Sicherheits- und Hygieneauflagen – zuletzt...

1 von 5

News

Canelos Plan für 2021: Alle Titel vereinigen

Seit November 2020 hat Superstar Saul „Canelo“ Alvarez seine Karriere als Free Agent selbst in der Hand. Und der Mexikaner hat große Pläne. Schon in diesem Jahr will er alle WM-Titel im Supermittelgewicht vereinigen.

Als nächstes verteidigt Canelo am 27. Februar die WM-Gürtel von WBA und WBC in Miami gegen den Türken Avni Yildirim. Canelo ist haushoher Favorit in dem Kampf und plant sogar schon darüber hinaus. Denn am 8. Mai soll er, einen Sieg gegen Yildirim vorausgesetzt, auf WBO-Champ Billy Joe Saunders treffen.

„Danach wollen wir mit Caleb Plant verhandeln, um alle vier Gürtel zu vereinigen“, sagte Canelos Trainer Eddy Reynoso gegenüber Fox Deportes. „Alle WM-Titel in einer Gewichtsklasse zu gewinnen, ist eines unserer größten Ziele. Das wollten wir schon immer machen.“

Doch auch wenn es so wirken könnte, macht Reynoso klar, dass sie Yildirim auf gar keinen Fall unterschätzen werden. „Er ist ein echter Fighter. Ich würde nicht sagen, dass er auf dem selben Level wie Billy Joe Saunders oder Callum Smith ist, aber häufig sind es die unbekannteren Boxer, die umso härter trainieren und kämpfen. Wir nehmen den Kampf genauso ernst, wie jeden anderen“, so Reynoso. Das Ziel sei, die Weltmeisterschaft zu vereinigen. „Und diese Mission beginnt am 27. Februar.“

Foto: 

GettyImages