EM-Fight für Jama Saidi im September

Die Vorbereitungen für die nächste AGON-Box-Gala am 25. September sind kaum angelaufen und schon steht der erste offizielle Titelkampf fest. Jama Saidi (19-2, 7 K.o.) wird gegen Howard Cospolite (...

Arslan sichert sich WBA-Chance durch K.o.-Sieg

Firat Arslan (49-9-3, 33 K.o.) trat am Samstag gegen Ruben Eduardo Acosta (38-18-5, 13 K.o.) an, um seinem Traum vom Rekord als ältester Weltmeister aller Zeiten einen Schritt näher zu kommen (...

Olympia 2021: Hamsat Shadalov verliert knapp

Für Federgewichtler (-57 kg) Hamsat Shadalov sind die Sommerspiele in Tokio leider bereits vorbei. Der Berliner, der als erster deutscher Boxer bei dieser Olympiade einen Kampf bestritt, unterlag...

WBO ordnet Crawford vs. Porter an

Nach dem Fight zwischen Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) am 21. August (...

Ivanov und Zachenhuber bei Fächersport-Gala am 31. Juli

Hochkarätige Fightcard bei Fächer Sportmanagement – die Karlsruher Box-Promotion bringt die zweite Veranstaltung des Jahres im Home of Champions an den Start und kann dieses Mal die Boxfans auch...

1 von 5

News

Canelos Plan für 2021: Alle Titel vereinigen

Seit November 2020 hat Superstar Saul „Canelo“ Alvarez seine Karriere als Free Agent selbst in der Hand. Und der Mexikaner hat große Pläne. Schon in diesem Jahr will er alle WM-Titel im Supermittelgewicht vereinigen.

Als nächstes verteidigt Canelo am 27. Februar die WM-Gürtel von WBA und WBC in Miami gegen den Türken Avni Yildirim. Canelo ist haushoher Favorit in dem Kampf und plant sogar schon darüber hinaus. Denn am 8. Mai soll er, einen Sieg gegen Yildirim vorausgesetzt, auf WBO-Champ Billy Joe Saunders treffen.

„Danach wollen wir mit Caleb Plant verhandeln, um alle vier Gürtel zu vereinigen“, sagte Canelos Trainer Eddy Reynoso gegenüber Fox Deportes. „Alle WM-Titel in einer Gewichtsklasse zu gewinnen, ist eines unserer größten Ziele. Das wollten wir schon immer machen.“

Doch auch wenn es so wirken könnte, macht Reynoso klar, dass sie Yildirim auf gar keinen Fall unterschätzen werden. „Er ist ein echter Fighter. Ich würde nicht sagen, dass er auf dem selben Level wie Billy Joe Saunders oder Callum Smith ist, aber häufig sind es die unbekannteren Boxer, die umso härter trainieren und kämpfen. Wir nehmen den Kampf genauso ernst, wie jeden anderen“, so Reynoso. Das Ziel sei, die Weltmeisterschaft zu vereinigen. „Und diese Mission beginnt am 27. Februar.“

Foto: 

GettyImages