EM-Fight für Jama Saidi im September

Die Vorbereitungen für die nächste AGON-Box-Gala am 25. September sind kaum angelaufen und schon steht der erste offizielle Titelkampf fest. Jama Saidi (19-2, 7 K.o.) wird gegen Howard Cospolite (...

Arslan sichert sich WBA-Chance durch K.o.-Sieg

Firat Arslan (49-9-3, 33 K.o.) trat am Samstag gegen Ruben Eduardo Acosta (38-18-5, 13 K.o.) an, um seinem Traum vom Rekord als ältester Weltmeister aller Zeiten einen Schritt näher zu kommen (...

Olympia 2021: Hamsat Shadalov verliert knapp

Für Federgewichtler (-57 kg) Hamsat Shadalov sind die Sommerspiele in Tokio leider bereits vorbei. Der Berliner, der als erster deutscher Boxer bei dieser Olympiade einen Kampf bestritt, unterlag...

WBO ordnet Crawford vs. Porter an

Nach dem Fight zwischen Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) am 21. August (...

Ivanov und Zachenhuber bei Fächersport-Gala am 31. Juli

Hochkarätige Fightcard bei Fächer Sportmanagement – die Karlsruher Box-Promotion bringt die zweite Veranstaltung des Jahres im Home of Champions an den Start und kann dieses Mal die Boxfans auch...

1 von 5

News

Carl Frampton geht in den Box-Ruhestand

Carl Frampton geht in den Box-Ruhestand
Carl Frampton geht in den Box-Ruhestand

Carl Frampton (28-3, 16 K.o.) brachte es zum IBF- und WBA-Super-Champion im Superbantam, außerdem zum WBA-Super-Weltmeister im Federgewicht. Im Superfeder boxte er am Samstag gegen Jamel Herring (23-2, 11 K.o.) um den WBO-Titel und ging als Favorit der Buchmacher ins Rennen, unterlag aber durch T.K.o. in der Sechsten. Der „Jackal“ hatte im Vorfeld angekündigt, dass er sich im Falle einer Niederlage zur Ruhe setzen würde. Der siegreiche Herring zollte ihm im Post-Fight-Interview großen Respekt: „Egal was ist, er wird immer einer meiner Lieblingsboxer sein.“

In einem Statement, das Frampton nun veröffentlichte, enthüllte der Brite, dass der Kampf eh seine Abschiedsvorstellung sein sollte. „Nur die Leute aus meinen Umfeld wussten, dass ich meinen Ruhestand plane – egal ob Sieg, Niederlage oder Unentschieden gegen Jamel Herring. Ich habe mir, meiner Frau und meinen Kindern – den wichtigsten Menschen in meinem Leben – versprochen, dass dieser Kampf mein letzter wird, egal wie er ausgeht“, schrieb der 34-Jährige. Er bedankte sich für die Unterstützung während seiner Karriere vor allem bei seiner Familie, aber auch bei seinem Team und den Fans.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages