Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften (Elite) in Mühlhausen/Thüringen geht es in der Box-Bundesliga weiter. Am vierten Kampftag ist der Boxclub Traktor Schwerin am Samstag zu Gast bei...

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2018“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen...

Am 26. Januar steigt Vincent Feigenbutz (29-2, 26 K.o.) wieder in den Ring. Der 23-jährige Supermittelgewichtler trifft in der Ufgauhalle in Rheinstetten bei Karlsruhe auf den Polen Przemyslaw...

2018 geht in die letzte Rund, doch wir schauen schon gespannt in das kommende Kalenderjahr. Auf wen trifft Canelo Alvarez? Kann Oleksandr Usyk seine Erfolgeschichte fortsetzen? Unsere Prognose für...

Wie gut gefällt Ihnen BOXSPORT? Welche Magazin-Inhalte überzeugen Sie besonders, welche weniger? Wir möchten noch besser werden, und deshalb sind uns Ihre Wünsche ein Anliegen.

...

1 von 5

News

Castingshow „The Next Rocky“ wird fortgesetzt

Die Entscheidung ist gefallen. Der TV-Sender Sport1 wird die Box-Castingshow „The Next Rocky“ fortsetzen.

Nach dem Tod von Ring-Legende Graciano Rocchigiani hat der Sender in der vergangenen Woche die Ausstrahlung des Formats, bei dem „Rocky“ als Mentor und Juror im Einsatz war, unterbrochen. Wie Sport1 nun mitteilt, wurde in engem Austausch mit Rocchigianis Familie – unter anderem mit seinem Bruder Ralf und seiner Tochter Janina – entschieden, das Format nun fortzusetzen.

„Die Show war für meinen Bruder ein wichtiges Projekt – die Suche nach einem jungen Boxer, der großes Potenzial hat, eine absolute Herzensangelegenheit. Er hätte gewollt, dass die Show weitergeht, da bin ich mir sicher“, sagte Ralf Rocchigiani gegenüber Sport1. „Mein Vater hat sich leidenschaftlich für ‚seine‘ Boxer eingesetzt, daher ist eine Weiterführung der Sendung genau das, was er sich gewünscht hätte“, stimmt Rockys Tochter Janina zu.

Wie der Sender mitteilt, wird am morgigen Donnerstag die fünfte Folge der Webserie ab 12 Uhr auf sport1.de und ab 21 Uhr auf YouTube veröffentlicht. Zu Beginn soll ein Beitrag zu den Beweggründen dieser Entscheidung gezeigt werden. Anschließend gibt es wieder regelmäßig dienstags und donnerstags eine neue Folge zu sehen. Die Dreharbeiten bis zur Auswahl der vier Kandidaten, die es in die Livekämpfe schaffen, wurden vor Rocchigianis Tod weitestgehend abgeschlossen und die kommenden Ausgaben der Webserie nun entsprechend redaktionell überarbeitet.

Foto: 

SPORT1 | Auen60 Photography