Die Brite Callum Smith ist nicht nur WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht, sondern gewann 2018 auch die Muhammad-Ali-Trophy im Rahmen der World Boxing Super Series. Dennoch steht der 30-jährige...

Nach langer Wartezeit erhält Kubrat Pulev (28-1, 14 K.o.) am 12. Dezember endlich seine zweite WM-Chance im Schwergewicht. In der Londoner O2 Arena wird der Bulgare auf Dreifach-Weltmeister...

Formella verliert gegen Benn und gewinnt Respekt

Gegen den Briten Conor Benn (17-0, 11 K.o.) musste Weltergewichtler Sebastian Formella (22-2, 10 K.o.) am Samstag die zweite Niederlage seiner Karriere einstecken – die erste war am 22. August...

Deontay Wilder: Bridgergewicht – ohne mich

Das WBC hält an seinem Plan fest, eine Gewichtsklasse namens Bridgergewicht zwischen Cruiser- und Schwergewicht einzuführen (...

Dicke Luft zwischen Crawford und Arum

Am Samstag bewies Terence „Bud“ Crawford (37-0, 28 K.o.) erneut, dass er einer der besten Boxer im Weltergewicht ist. In nur vier Runden knockte er Kell Brook (39-3, 27 K.o.) aus und verteidigte...

1 von 5

News

Cecilia Braekhus auch für „The Ring“ Boxerin des Jahres

Weltmeisterin Cecilia Braekhus
Weltmeisterin Cecilia Braekhus

Köln - Cecilia Braekhus, die ungeschlagene Weltmeisterin aus dem Berliner Sauerland-Stall, ist auch für die amerikanische Box-Bibel „The Ring“ die Boxerin des Jahres 2012. Nachdem die Norwegerin bereits die Wahl des BoxSport-Magazins gewonnen hatte, bei der Box-Fans und eine Experten-Jury aus Ex-Weltmeistern und Box-Experten sie zur Siegerin gekürt hatten, wurde Braekhus nun auch in Amerika ausgezeichnet.

Ihre beiden WM-Siege über die Aachenerin Jessica Balogun im Juni und die Französin Anne Sophie Mathis im September überzeugten die Fachleute von „The Ring“. „Cecilia Braekhus ist wohl die derzeit technisch beste Boxerin der Welt“, heißt es in der Urteilsbegründung.   

Zur Überraschung des Jahres 2012 wählte „The Ring“ den Punktsieg der Amerikanerin Melissa McMorrow über die Hamburger Weltmeisterin Susi Kentikian. McMorrow hatte der deutschen Doppelweltmeisterin im Juni 2012 in Frankfurt/Oder die erste Niederlage zugefügt und knapp nach Punkten gewonnen.
 

Foto: 

BoxSport