Viktor Jurk wird Profi

es einen Freud, des anderen Leid. Während Traktor Schwerin mit Viktor Jurk einen hervorragenden Schwergewichtler verliert, steht der 20-Jährige nun am Beginn einer Profilaufbahn. Er unterschrieb...

EC Boxing-Chef Erol Ceylan

Wir schreiben das Jahr 2010, es ist der 23. Oktober. An einem Samstagabend im Hamburger Stadtteil Hammerbrook geht ein neuer Boxstall mit seinem ersten Event an den Start. Zum damaligen Zeitpunkt...

Wilder doch bereit für Fury-Kampf im Dezember?

Gerade erst war verkündet worden, dass WBC-Weltmeister Tyson Fury am 5. Dezember kämpfen wolle – und zwar wahrscheinlich gegen Agit Kabayel oder Carlos Takam (BOXSPORT berichtete). Eigentlich...

Floyd Mayweather: „Es gibt zu viele Gürtel“

Die Inflation an Titeln ist seit geraumer Zeit ein Ärgernis für viele Box-Fans. Doch auch Box-Legende Floyd Mayweather (50-0, 27 K.o.) äußerte sich im Vorfeld des Kampfes zwischen Leo Santa Cruz (...

Die Gegnersuche für Tyson Fury spitzt sich zu. Am 5. Dezember soll der WBC-Weltmeister im Schwergewicht wieder im Ring stehen. Laut Promoter Bob Arum kristallisieren sich nun Agit Kabayel und...

1 von 5

News

Charlo-Brüder am Wochenende im Doppel-Einsatz

Mit zwei echten Kracher-Duellen kehren die Charlo-Zwillinge Jermall und Jermell am Wochenende aus der Corona-Pause zurück.

Im Mohegan Sun Casino in Uncasville im US-Bundesstaat Connecticut headlinen die Charlo-Brüder einen Doppel-Pay-per-View, der in den USA von „Showtime“ übertragen wird. Insgesamt stehen fünf WM-Kämpfe auf der Fightcard.

Im ersten Hauptkampf kommt es zwischen Jermell Charlo (33-1, 17 K.o.) und Jeison Rosario (20-1-1, 14 K.o.) zu einem mit Spannung erwarteten Vereinigungskampf im Halbmittelgewicht. Gleich drei WM-Gürtel stehen auf dem Spiel. WBC-Champ Charlo (30) holte sich seinen Titel erst im vergangenen Dezember in einem Rematch gegen Tony Harrison zurück. Gegen Rosario (25), der sich im Januar als Außenseiter überraschend gegen Julian Williams durchsetzte und sich so die WM-Gürtel der WBA (Super) und IBF sicherte, ist Charlo der Favorit. Der Sieger wird zum neuen König im Halbmittel.

Im zweiten Main Event steigt Jermells Zwillingsbruder Jermall Charlo (30-0, 22 K.o.) in den Ring. Der WBC-Champ im Mittelgewicht verteidigt seinen Gürtel gegen den Ukrainer Sergiy Derevyanchenko (13-2, 10 K.o.). Im Dezember 2019 hatte Charlo (30) im Duell gegen Dennis Hogan keine Probleme, siegte klar durch T.K.o. in Runde sieben. Das dürfte am Wochenende anders aussehen. Mit Derevyanchenko erwartet ihn der vielleicht beste Gegner seiner bisherigen Karriere. Der 34-jährige Ukrainer hatte bereits zwei WM-Chancen, diese aber gegen Daniel Jacobs (2018) und Gennady Golovkin (2019) nur denkbar knapp verpasst. Derevyanchenko unterlag jeweils nur hauchdünn nach Punkten.

Neben den beiden Hauptkämpfen kommt es auch noch zu drei weiteren Titelfights. Im Superbantamgewicht verteidigt Brandon Figueroa (20-0-1, 15 K.o.) seinen WBA-Titel gegen Damien Vazquez (15-1-1, 8 K.o.). Ebenfalls im Superbantam geht es zwischen Luis Nery (30-0, 24 K.o.) und Aaron Alameda (25-0, 13 K.o.) um den vakanten WBC-Gürtel. Und im Bantamgewicht verteidigt John Riel Casimero (29-4, 20 K.o.) seinen WBO-Titel gegen Duke Micah (24-0, 19 K.o.).

Deutsche Fans können die Kämpfe über fite.tv für 14,99 $ im Livestream bestellen.

Foto: 

GettyImages