Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften (Elite) in Mühlhausen/Thüringen geht es in der Box-Bundesliga weiter. Am vierten Kampftag ist der Boxclub Traktor Schwerin am Samstag zu Gast bei...

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2018“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen...

Am 26. Januar steigt Vincent Feigenbutz (29-2, 26 K.o.) wieder in den Ring. Der 23-jährige Supermittelgewichtler trifft in der Ufgauhalle in Rheinstetten bei Karlsruhe auf den Polen Przemyslaw...

2018 geht in die letzte Rund, doch wir schauen schon gespannt in das kommende Kalenderjahr. Auf wen trifft Canelo Alvarez? Kann Oleksandr Usyk seine Erfolgeschichte fortsetzen? Unsere Prognose für...

Wie gut gefällt Ihnen BOXSPORT? Welche Magazin-Inhalte überzeugen Sie besonders, welche weniger? Wir möchten noch besser werden, und deshalb sind uns Ihre Wünsche ein Anliegen.

...

1 von 5

News

Charr-Team dementiert Titelverlust

Erneuter Wirbel im Dopingfall um Manuel Charr. Der Titelverlust, den die World Boxing Association (WBA) gegen den Kölner Schwergewichtsprofi laut übereinstimmenden Medienberichten ausgesprochen haben soll (BOXSPORT berichtete), wird von Charrs Team und dessen Promoter Bernd Trendelkamp dementiert.

Trendelkamp bezeichnete die Artikel als „Falschmeldungen“. „Das Team reagiert gar nicht, da es bis dato keinen Titelverlust gibt“ sagte Trendelkamp gegenüber BOXSPORT auf Nachfrage zu einer Reaktion auf die angebliche Strafe. Somit bleibt es weiter spekulativ, ob Charr den WM-Gürtel abgeben muss.

Foto: 

Imago/Marianne Müller