Kuriose Verbandspolitik erschwert Warrington vs. Can

Am 13. Februar kämpft „Leeds Warrior“ Josh Warrington (30-0, 7 K.o.) gegen Mauricio Lara (21-2, 14 K.o.). Eigentlich sollte der britische Federgewichtler eine Chance gegen WBA-Champion Xu Can (18-...

Sergey Kovalev: Auch B-Probe positiv

Der Catchweight-Fight zwischen Halbschwergewichtler Sergey Kovalev (34-4-1, 29 K.o.) und Supermittelgewichtler Bektemir Melikuziev (6-0, 5 K.o.) am 30. Januar fällt definitiv aus. Kovalev testete...

Charr auf dem Weg in die USA

Am Freitag soll Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) gegen seinen Pflichtherausforderer Trevor Bryan (20-0, 14 K.o.) boxen, obwohl noch unklar ist, ob der Kampf überhaupt stattfindet oder Don Kings...

Neue Gegnerin für Tina Rupprecht

Für Tina Rupprecht (10-0-1, 3 K.o.) musste der Titelverteidigungskampf gegen Yokasta Valle (20-2, 9 K.o.) am 16. Januar ausfallen, nachdem ihre Gegnerin kurzfristig ohne Angaben von Gründen kniff...

Der Social-Media-Zoff mit Gervonta Davis ist noch nicht richtig abgeklungen, da bringt „King“ Ryan Garcia schon einen weiteren potenziellen Gegner ins Gespräch: Ring-Legende Manny Pacquiao.

1 von 5

News

Chemiepokal: Hamburger Box-Brüder im Halbfinale

Artem Harutyunyan steht im Halbfinale des Chemiepokals
Artem Harutyunyan steht im Halbfinale des Chemiepokals

Halle - Die Hamburger Brüder Artem und Robert Harutyunyan haben Deutschlands Amateurboxer beim 40. Chemiepokal in Halle/Saale in die Erfolgsspur geführt. Die beiden Schützlinge von Startrainer Michael Timm aus Schwerin sind bei der ersten großen internationalen Standortbestimmung nach den Olympischen Spielen 2012 in das Halbfinale eingezogen. Tags zuvor waren die Athleten des Deutschen Boxsportverbandes (DBV) mit zwei Niederlagen erfolglos in das mit Faustkämpfern aus 18 Nationen besetzte Turnier gestartet.

Artem Harutyunyan, der 22 Jahre alte deutsche Meister von 2011, bezwang in der Runde der besten Acht des Halbweltergewichts den Österreicher Khamsat Musaev mit 23:13 nach Punkten und trifft nun am Freitag auf Jonathan Soares aus Brasilien. Leichtgewichtler Robert Harutyunyan siegte gegen Qualid Belaoura aus Frankreich 20:10. Sein Gegner in der Vorschlussrunde ist der Chinese Liu Xiaohu.

Auch Kastriot Sopa (Ludwigsburg/Leicht), Slawa Kerber (Lohne/Welter) und Artur Mann (Isenbüttel/Schwer) sind nach ihren Viertelfinalsiegen weiter im Wettbewerb vertreten. Bantamgewichtler Erik Sokolov (Waldkraiburg) schied dagegen nach einer 8:16-Niederlage gegen Europameister Veaceslav Gojan aus Moldau aus.

Foto: 

BoxSport