Am morgigen Freitag steigt Frankreichs große Schwergewichtshoffnung Tony Yoka (7-0, 6 K.o.) wieder in den Ring. Der Olympiasieger von 2016 trifft mit Ex-WM-Herausforderer Johann Duhaupas (38-5, 25...

Die O1NE.Sport-Athleten Denis Radovan und Sophie Alisch werden am 26. September in München bei einem der wichtigsten internationalen Boxevents des Jahres wieder im Einsatz sein. Denn wenn die...

Tugstsogt Nyambayar gewinnt WBC-Eliminator

Der mongolische Federgewicht-Contender und frühere Olympia-Zweite Tugstsogt Nyambayar (12-1,9 K.o.) konnte sich am Samstag in einem WBC-Eliminator gegen Cobia Breedy (15-1, 5 K.o.) durchsetzen –...

Peter Kadiru gegen Roman Gorst am 10. Oktober

SES-Schwergewichtler Peter Kadiru (9-0, 5 K.o.) bestreitet seinen vierten Kampf im „Corona-Jahr“ und steigt im 10. Profikampf gegen den Bayern Roman Gorst um die Deutsche Meisterschaft wieder in...

Robin Krasniqi wird Bösel-Gegner am 10. Oktober

Der Gegner von IBO-Weltmeister und WBA-Interims-Champ Dominic Bösel (30-1, 12 K.o.) am 10. Oktober steht fest. Der Halbschwergewichtler hatte ursprünglich gegen den Australier Zac Dunn (29-1, 24 K...

1 von 5

News

Christian Thun siegt bei US-Debüt

Schwergewichtler Christian „The Hurricane“ Thun aus dem Stall Universum Box-Promotion feierte am Wochenende mit einem T.K.o.-Sieg über Jason Bergman sein erfolgreiches US-Debüt.

Thun (5-0, 3 K.o.) stieg erstmals nach 17-monatiger Ringabstinenz wieder ins Seilgeviert. Sein Gegner, der erfahrene US-Amerikaner Jason Bergman (27-18-2, 18 K.o.) galt im Vorfeld als durchaus harter Prüfstein für einen Schwergewichtler im fünften Profikampf. Doch Thun bewies im Ring in Daytona Beach, dass sich seine gute Vorbereitung in Miami ausgezahlt hat.

Er dominierte den Kampf und boxte überwiegend aus der Ringmitte. Der 28-jährige Thun nutzte seine Reichweite mit gezielten Jabs und Kombinationen und konnte seinen 36-jährigen Kontrahenten bereits in Runde vier zu Boden schicken. Nach der Fünften gab Bergman den Fight auf, sodass Thun zum Sieger durch Technischen K.o. erklärt wurde.

Für den Deutschen war es nicht nur sein Debüt in den USA, sondern auch sein Debüt bei seinem neuen Promoter, dem Hamburger Stall Universum Box-Promotion. Universum-Chef Ismail Özen-Otto zeigte sich mit der Vorstellung seines Schützlings zufrieden. „Das war eine gute Leistung von Christian – der richtige Ansatz, um im nächsten Fight um einen Titel zu kämpfen. Wir werden ihn step by step aufbauen und voranbringen. Mit drei ungeschlagenen Schwergewichtlern ist Universum auf dem richtigen Weg in der Königsklasse“, sagt Özen-Otto.

Foto: 

Universum Box-Promotion