Sebastiano Lo Zito: Titel nicht nur im Ring

Er hat es erfolgreich geschafft: Sebastiano Lo Zito (31), Deutscher und Internationaler Deutscher Meister (BDB) im Supermittelgewicht, feiert seinen Studienabschluss (Note gut). Damit wird Lo Zito...

Spannendes Duell: Kein Favorit bei Piccirillo vs. Arsumanjan

Vier internationale Meisterschaften und ein deutscher Titelkampf stehen bei der nächsten AGON-Box-Gala auf der Fightcard. Der Main-Event gehört zur Kategorie „Muss man unbedingt gesehen haben“. In...

Senad Gashi vs. Marko Radonjic am 19. Juni

Im Zuge der Verhandlungen zur geplanten Boxveranstaltung der Universum Boxpromotion am 19. Juni in Hamburg kann TS Fight-Sportmanagement freudige Nachrichten verkünden! Denn es ist gelungen, ihren...

Lovejoy provoziert Charr und Don King

Christopher Lovejoy (19-0, 19 K.o.) geht trotz K.o.-Quote von 100% als Underdog in den Fight gegen Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) am Samstag. Eines hat der US-Amerikaner aber schon drauf wie ein...

Emir Ahmatovic boxt am 21. Mai gegen Gabriel Enguema

Am 21. Mai zieht es Petko’s Boxing in die Millionenmetropole Belgrad! In der serbischen Hauptstadt Belgrad präsentiert der Münchner Boxstall zusammen mit KAIF ENERGY und dem Oktoberfest Dubai eine...

1 von 5

News

Christina Hammer boxt am 31. Oktober um WBC-Interim- und WIBF-Titel

Christina Hammer boxt am 31. Oktober um WBC-Interim- und WIBF-Titel
Christina Hammer boxt am 31. Oktober um WBC-Interim- und WIBF-Titel

Am 31. Oktober startet Petkos Boxing wieder durch (BOXSPORT berichtete). Bei der „Dinner & Boxing Night“ in München boxt Christina Hammer (25-1, 11 K.o.) im Hauptkampf nicht nur um die Interims-Weltmeisterschaft des WBC im Supermittelgewicht, sondern nun auch um den vakanten WM-Titel der WIBF, deren berühmteste Weltmeisterin zweifelsohne Regina Halmich war, die im ZDF ein Millionenpublikum vor die Bildschirme lockte. Präsident der WIBF ist seit einigen Monaten der Hanauer Dipl. Ing. Ulrich Bittner, der dem Kampf schon entgegenfiebert: „Ich freue mich sehr, dass Christina Hammer um unseren Titel boxen wird. Sie ist derzeit Deutschlands erfolgreichste Profiboxerin und zählt auch international zu den Besten. Sie wäre für unseren Verband, nach dessen Neuausrichtung, ein hervorragendes Aushängeschild!“

Als Gegnerin verpflichtete Petko’s Boxing dabei die Nummer elf der unabhängigen Weltrangliste Sanna Turunen (6-3-1, 1 K.o.). Die Finnin stand bereits bei mehreren Titelkämpfen im Ring und konnte sich in zehn Profikämpfen sechsmal als Siegerin durchsetzen.

„Wir sind froh, eine Gegnerin gefunden zu haben, die sich Christina stellen will. Es war leider sehr schwer in der ohnehin vergleichbar dünn besetzten Gewichtsklasse des Supermittelgewichts eine geeignete Gegnerin zu finden. Hinzu kommt die Pandemie, die die Ein- und Ausreise für viele Boxerinnen erschwert und ein unnötiges Risiko für uns gewesen wäre. Umso glücklicher sind wir, dass wir mit Sanna Turunen eine Gegnerin verpflichten konnten.“, so Nadine Rasche zur Gegnerwahl.

Malte Müller-Michaelis, der beim World Boxing Council (WBC) der „Women’s Championship Chairman“ ist, zur Kampfansetzung: „Christina Hammer ist definitiv eine der besten Boxerinnen, die Deutschland je hervorgebracht hat. Als ehemalige WBC-Weltmeisterin verdient sie eine weitere Chance auf einen Titel. Sanna Turunen ist eine erfahrene Gegnerin. Wir freuen uns auf einen hochklassigen Kampf. Die Siegerin wird als nächstes gegen Weltmeisterin Franchon Crews Dezurn in den Ring steigen, die im Moment wegen der Corona-Pandemie leider nicht nach Deutschland kommen kann.“

Tickets für „PETKO’s Dinner & Boxing Night“ im Infinity Hotel in München sind im Internet bei Eventim sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Text: Pressemitteilung

Foto: 

imago images / masterpress