Hughie Fury beim Pressetermin

Heute Abend trifft ECB-Schwergewichtler Christian Hammer (26-7, 16 K.o.) auf den Cousin seines ehemaligen Gegners und des aktuellen WBC-Weltmeisters Tyson Fury. In Newcastle steigt der erst...

18 Boxer aus Mecklenburg-Vorpommern bei U17-Meisterschaft

Seit Donnerstag boxen die besten deutschen Faustkämpfer der Altersklasse U17 im Alpincenter Wittenburg (Kreis Ludwigslust/Parchim). Die Deutschen Meisterschaften wurden am Mittwoch von ihrer...

Robin Krasniqi reicht Klage gegen Kampfurteil ein

Am 9. Oktober war es zum Rematch zwischen Robin Krasniqi (51-7, 19 K.o.) und Dominic Bösel (32-2, 12 K.o.) gekommen – am Ende gaben die Punktrichter Bösel den knappen Vorzug bei einer Split...

 Buchlaunch „Cassius X – Die Legende Muhammad Ali“ im Boxwerk

Das 2009 in München gegründete „Boxwerk“ ist nicht nur eine Schmiede erfolgreicher Boxer, sondern auch...

Gervonta Davis vs. Rolando Romero: Hass-Duell am 5. Dezember

Gervonta Davis (25-0, 24 K.o.) sammelte in seinen letzten Fights Gürtel in drei Limits – zuletzt stoppte er im Halbwelter Mario Barrios (26-1, 17 K.o.) in der Elften (...

1 von 5

News

Claressa Shields: Erfolgreiches MMA-Debüt und weitere Pläne

Claressa Shields: Erfolgreiches MMA-Debüt und weitere Pläne
Claressa Shields: Erfolgreiches MMA-Debüt und weitere Pläne

Claressa Shields (11-0, 2 K.o.) gewann als Amateurin zwei Mal olympisches Gold und brachte es als Profi zur Undisputed Championesse im Mittel- und Halbmittelgewicht. Doch das reichte ihr anscheinend nicht: Die 26-Jährige hatte angekündigt, auch im MMA Titel sammeln zu wollen (BOXSPORT berichtete) und gab nach siebenmonatigem Training in verschiedenen Kampfsportarten am 10. Juni ihr MMA-Debüt gegen Brittney Elkin.

Nachdem die Box-Championesse in den ersten zwei Runden immer wieder gute Treffer setzte, wurde sie von ihrer Kontrahentin jedoch stets in den Bodenkampf gezwungen, wo Elkin die Oberhand behielt, aber Shields nicht zur Aufgabe zwingen konnte. In der dritten und letzten Runde setzte Shields stärker auf ihre boxerischen Fähigkeiten und ließ sich nicht von Elkin am Boden dominieren. Als beide Kämpferinnen zu Boden gingen, behielt Shields die dominante Position und deckte ihre Kontrahentin so lange mit Schlägen ein, bis sie zur Siegerin durch T.K.o. erklärt wurde.

Im Post-Fight-Interview sagte Shields, dass sie als MMA-Neuling es für möglich gehalten habe, dass sie den Fight verliere. Jedoch packte sie irgendwann der Ehrgeiz. „Ich wollte nicht verlieren. Ich mochte die ersten beiden Runden verloren haben, aber den Kampf würde ich nicht verlieren. Ich saß in der Ecke und mein Trainer sagte: ‚Geh da raus und hol dir deinen K.o.‘ Als er das sagte, bin ich in den Ring gegangen und habe es getan.“

Ihr Promoter Dmitriy Salita sprach mit „BoxingScene.com“ über die nächsten Pläne für Shields. Zunächst soll ein weiterer MMA-Fight im August kommen, danach wieder Kämpfe im Profiboxen. „Wir haben darüber gesprochen, dass Claressa gegen Savannah Marshall kämpft“, sagte der Promoter mit Blick auf die einzige Frau, die Shields bisher schlagen konnte, damals noch bei den Amateuren. „Und wir haben über Claressa gegen Jessica McCaskill gesprochen“, fuhr er fort. „Claressa will die größten und besten Fights. Wir sind offen für beide davon.“

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages