Anthony Joshua will zurück an die Schwergewichts-Weltspitze.

Nach den zwei Punktniederlagen gegen Oleksandr Usyk (20–0, 13 K.o.) im September 2021 und August 2022 gibt Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) am 1. April sein Comeback im Ring. Der 33-Jährige soll in...

Artur Beterbiev erhöhte den Druck auf Yarde im Laufe des Kampfes immer weiter und drängte den Herausforderer an die Ringseile.

Artur Beterbiev (19–0, 19 K.o.) hat seine drei WM-Gürtel der WBC, WBO und IBF am Samstagabend in der Wembley Arena erfolgreich verteidigt und darf sich über den 19. KO-Sieg in Folge freuen. Sein...

Artur Beterbiev und Anthony Yarde zeigten sich auf der Pressekonferenz vor dem Fight kämpferisch.

Knockout-Maschine Arthur Beterbiev (18–0, 18 K.o.) wird seine drei WM-Gürtel der WBC, IBF und WBO am Samstag gegen den Briten Anthony Yarde (23–2, 22 K.o.) verteidigen. Der erste Gongschlag in der...

Victor Faust will beweisen, dass er zur Weltspitze im Schwergewichtsboxen zählt.

EC-Boxpromotion-Schwergewichtler Victor Faust (11–0, 7 K.o.) steht vor einer großen Bewährungsprobe. Am 11. Februar boxt der 30-jährige Ukrainer in San Antonio gegen den Kubaner Lenier Pero (8–0,...

Prof. Dr. Jens Hadler, der neue Präsident des DBV

Der geschäftsführende Vorstand des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) hat auf einer Konferenz beschlossen, eine Vorstandsumbildung vorzunehmen. Der bisherige Präsident Erich Dreke hat nach einer...

1 von 5

News

Starker DBV-Auftritt beim Cologne Boxing Cup

Magomed Schachidov wird vom Ringrichter zum Sieger erklärt.
Magomed Schachidov wird vom Ringrichter zum Sieger erklärt.

In dreißig Viertelfinalkämpfen und sechs vorgezogenen Halbfinalbegegnungen fielen am Mittwoch beim Cologne Boxing World Cup 2022 Vorentscheidungen über Medaillenplätze. 17 Boxerinnen und Boxer des Deutschen Boxsport-Verbandes kamen zum Einsatz.

In zwei der sechs vorgezogenen Halbfinalbegegnungen ging es für die DBV-Athletinnen Maxi Klötzer (bis 50 kg) und Lena Büchner (bis 66 kg) dabei schon um den Eintritt ins Finale – und damit mindestens schon um die Silbermedaille. Dieser Schritt gelang Maxi Klötzer mit ihrem Halbfinalsieg.

13 von 15 DBV-Boxer erfolgreich

Für die anderen 15 Boxer des Deutschen Boxsport-Verbandes ging es in der Runde der letzten Acht ihrer Gewichtsklasse erst noch um den Sprung ins Halbfinale, der zumindest schon einmal Bronze sichert und alle Möglichkeiten auf Silber oder Gold offen hält.
Diesen wichtigen Sprung schafften 13 DBV-Athleten: Magomed Schachidov (bis 71 kg), Ben Ehis (bis 80 kg), Kevin Boakye-Schumann (bis 80 kg), Delil Dadaev (bis 80 kg), Silvio Schierle (bis 80 kg), Nikita Putilev (über 92 kg), Emmanuel Odiase (über 92 kg), Nelvie Tiafack (über 92 kg), Salah Ibrahim (bis 51 kg), David Gkevorgkian (bis 63,5 kg), Assan Hansen (bis 63,5 kg), Alexander Okafor (bis 92 kg) und Ousainou Hansen (bis 57 kg).

Diese 13 Athleten stoßen zu weiteren 3 DBV-Sportlerinnen hinzu, die als Ergebnis der Auslosung oder wegen kleinerer Turniergruppen schon im Halbfinale sind. Damit werden am Freitag (04.11.) 16 deutsche Boxerinnen und Boxer in der vorletzten Turnierrunde kämpfen, um zu der heutigen Halbfinalsiegerin Maxi Klötzer aufzuschließen.

In der Gewichtsklasse bis 80 kg vermochten die Teilnehmer des Deutschen Boxsport-Verbandes ihre sämtlichen Konkurrenten im Viertelfinale auszuschalten, sodass die Medaillen in dieser Kategorie an Boxer aus Deutschland gehen werden.

Text: Pressemitteilung 

Foto: 

IMAGO / Norbert Schmidt