Der weißrussische WBA-Weltmeister Kiryl Relikh (23-2, 19 K.o.) trifft in der Nacht von Samstag (27. April) auf Sonntag (28. April) im Halbfinale der World Boxing Super Series auf den US-Amerikaner...

Robin Krasniqi (49-5, 17 K.o.) und Stefan Härtel (17-1, 2 K.o.) boxen am 11. Mai in der Stadthalle Magdeburg um die Europameisterschaft im Supermittelgewicht. Das SES-Stallduell verspricht eine...

Der „Executive Director“ der World Boxing Federation (WBF) Olaf Schröder ist im Alter von nur 53 Jahren verstorben. Schröder starb in der Nacht von Montag auf Dienstag in einem Bielefelder...

Am Samstag, den 27. April, steigt in Karlsruhe die Box-Gala „The 3rd Coming“ der Promotion Fächer Sportmanagement. Mit dabei: Der Supermittelgewichtler Evgeny Shvedenko (11-0, 6 K.o.), der mit...

WBA-Bantam-Champion Nonito Donaire (39-5, 25 K.o.) spricht im Interview vor seinem anstehenden Halbfinale in der World Boxing Super Series (27. April) über seine Vorbereitung und seinen Gegner...

1 von 5

News

Cologne Boxing World Cup: Der Zeitplan des neuen Turniers

Vom 10. bis zum 13. April steigt dieses Jahr der neue „Cologne Boxing World Cup“ in der Sporthalle Süd in Köln. Das Turnier gilt als „geistiger Nachfolger“ des traditionsreichen Chemiepokals und will diesem qualitativ in Nichts nachstehen. Hier gibt es alle Infos zum Zeitplan des neuen Spitzenwettkampfs des olympischen Boxens.

Nach der Ankunft der unterschiedlichen Nationalkader, unter anderem werden starke Boxnationen wie Kuba, Russland und England am Start sein, am 9. April, beginnt der World Cup am 10. April mit den Vorrundenkämpfen. Dort starten sowohl die Herren (in zehn Gewichtsklassen), als auch die Damen (in sieben Gewichtsklassen) in den Wettbewerb.

Am Donnerstag, den 11. April, stehen alle Viertelfinalfights auf dem Programm. Wie schon in der Runde am Tag zuvor, sind die Viertelfinals in drei Blöcke unterteilt. Der erste Teil beginnt um 11 Uhr, der zweite um 14 Uhr und die Abendsession um 19 Uhr. Ein Sieg hier bedeutet für die Athleten bereits eine sichere Medaille.

Doch eine Pause gibt es für die Starter nicht. Bereits am Freitag (12. April) steigen die Halbfinals. Um 14 Uhr kämpfen zuerst die Damen um den Einzug in die Endrunde. In der Abendsession ab 19 Uhr ziehen auch die Herren nach.

Die Finalkämpfe steigen am Samstag (13. April), ebenfalls in zwei Blöcken. Hier geht es endgültig um Gold und Silber. Um 14 Uhr starten die ersten Finals. Die zweite Session beginnt auch am Samstag um 19 Uhr, jeweils mit anschließenden Siegerehrungen.

Der Cologne Boxing World Cup wird durch den Deutschen Boxsport-Verband (DBV) veranstaltet und vom traditionsreichen Boxverein SC Colonia 06 ausgerichtet. Das Turnier gilt als einer der wichtigsten Vorbereitungswettkämpfe vor den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.

Foto: 

Imago/VIADATA