Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften (Elite) in Mühlhausen/Thüringen geht es in der Box-Bundesliga weiter. Am vierten Kampftag ist der Boxclub Traktor Schwerin am Samstag zu Gast bei...

BOXSPORT ruft auf zur Wahl „Boxer des Jahres 2018“ – und das gleich in fünf verschiedenen Kategorien: Neben Profis national, AIBA-Boxer, Trainer sowie Frauen...

Am 26. Januar steigt Vincent Feigenbutz (29-2, 26 K.o.) wieder in den Ring. Der 23-jährige Supermittelgewichtler trifft in der Ufgauhalle in Rheinstetten bei Karlsruhe auf den Polen Przemyslaw...

2018 geht in die letzte Rund, doch wir schauen schon gespannt in das kommende Kalenderjahr. Auf wen trifft Canelo Alvarez? Kann Oleksandr Usyk seine Erfolgeschichte fortsetzen? Unsere Prognose für...

Wie gut gefällt Ihnen BOXSPORT? Welche Magazin-Inhalte überzeugen Sie besonders, welche weniger? Wir möchten noch besser werden, und deshalb sind uns Ihre Wünsche ein Anliegen.

...

1 von 5

News

Comeback-Gerüchte um Wladimir Klitschko

Seit seiner K.o.-Niederlage gegen Anthony Joshua am 29. April 2017 stand Wladimir Klitschko nicht mehr im Ring. Im vergangenen August beendete der ehemalige Weltmeister im Schwergewicht offiziell seine Karriere.

Doch nun sorgen Aussagen, die der 42-Jährige gegenüber dem ukrainischen Internetportal „112 International“ getätigt hat, für Aufsehen. „Sag niemals nie, Dinge können sich ändern“, sagte Klitschko im Bezug auf eine mögliche Rückkehr in den Ring.

Könnte also ein Sensations-Comeback anstehen? „Vielleicht, wenn ich das Gefühl habe, dass es an der Zeit ist einer bestimmten Wohltätigkeitsorganisation zu helfen, werde ich wieder in den Ring steigen“, ergänzte der Ex-Champion.

Klitschko bestritt in seiner mehr als 21 Jahre langen Profikarriere insgesamt 69 Fights, von denen er 64 gewinnen konnte. Er stand in 29 WM-Kämpfen und trug unter anderem die Gürtel der Weltverbände WBA, IBF und WBO.

Foto: 

GettyImages