Am 17. November 2018 steigt eine SES-Box-Gala in der Anhalt-Arena in Dessau. Im Hauptkampf wird Europameister Robin Krasniqi (48-5-0, 17 K.o.) seinen Titel gegen SES-Stallkollegen Stefan Härtel (...

Am Samstag Mittag wurde Ring-Legende Graciano „Rocky“ Rocchigiani (†54) in seiner Heimat Berlin beigesetzt. Der am 1. Oktober in Italien tödlich verunglückte Ex-Weltmeister findet seine letzte...

Bernd Bönte, Box-Journalist und langjähriger Manager der Klitschko-Brüder, kannte Graciano Rocchigiani (†54) schon seit den 80er Jahren. Für BOXSPORT schrieb er einen ganz persönlichen Nachruf auf...

Der Kölner Mittelgewichtler Denis Radovan (11-0-0, 5 K.o.) trifft in seinem zwölften Profikampf auf seinen bislang wohl härtesten Gegner. In der Gummersbacher Schwalbe-Arena trifft der 26-Jährige...

Promi-Koch Michael Wollenberg und der Hamburger Stall EC Boxpromotion veranstalten am 15. Dezember die Boxgala „Night of the Champions“ in der Hansestadt „mit großem Sport und edler Küche“, wie es...

1 von 5

News

Comeback-Gerüchte um Wladimir Klitschko

Seit seiner K.o.-Niederlage gegen Anthony Joshua am 29. April 2017 stand Wladimir Klitschko nicht mehr im Ring. Im vergangenen August beendete der ehemalige Weltmeister im Schwergewicht offiziell seine Karriere.

Doch nun sorgen Aussagen, die der 42-Jährige gegenüber dem ukrainischen Internetportal „112 International“ getätigt hat, für Aufsehen. „Sag niemals nie, Dinge können sich ändern“, sagte Klitschko im Bezug auf eine mögliche Rückkehr in den Ring.

Könnte also ein Sensations-Comeback anstehen? „Vielleicht, wenn ich das Gefühl habe, dass es an der Zeit ist einer bestimmten Wohltätigkeitsorganisation zu helfen, werde ich wieder in den Ring steigen“, ergänzte der Ex-Champion.

Klitschko bestritt in seiner mehr als 21 Jahre langen Profikarriere insgesamt 69 Fights, von denen er 64 gewinnen konnte. Er stand in 29 WM-Kämpfen und trug unter anderem die Gürtel der Weltverbände WBA, IBF und WBO.

Foto: 

GettyImages