Mit zwei echten Kracher-Duellen kehren die Charlo-Zwillinge Jermall und Jermell am Wochenende aus der Corona-Pause zurück.

Im Mohegan Sun Casino in Uncasville im US-Bundesstaat Connecticut...

Box-Legende Mike Tyson befindet sich mitten im Training für seinen Showkampf am 28. November gegen Roy Jones jr. Mit zahlreichen Trainingsvideos beeindruckte „Iron Mike“ in den vergangenen Wochen...

Am morgigen Freitag steigt Frankreichs große Schwergewichtshoffnung Tony Yoka (7-0, 6 K.o.) wieder in den Ring. Der Olympiasieger von 2016 trifft mit Ex-WM-Herausforderer Johann Duhaupas (38-5, 25...

Die O1NE.Sport-Athleten Denis Radovan und Sophie Alisch werden am 26. September in München bei einem der wichtigsten internationalen Boxevents des Jahres wieder im Einsatz sein. Denn wenn die...

Tugstsogt Nyambayar gewinnt WBC-Eliminator

Der mongolische Federgewicht-Contender und frühere Olympia-Zweite Tugstsogt Nyambayar (12-1,9 K.o.) konnte sich am Samstag in einem WBC-Eliminator gegen Cobia Breedy (15-1, 5 K.o.) durchsetzen –...

1 von 5

News

Crawford vs. Brook kurz vor Finalisierung

Pound-for-Pound-Star Terence Crawford (36-0, 27 K.o.) soll im November wieder im Ring stehen. Aktuellen Berichten zufolge gilt Kell Brook als sein wahrscheinlicher nächster Gegner.

Bereits letzte Woche machte Crawfords Team um Promoterlegende Bob Arum dem englischen Ex-Weltmeister Kell Brook (39-2, 27 K.o.) ein Angebot über rund 1,5 Millionen Dollar für einen Kampf um Crawfords WBO-Titel im Weltergewicht. Dieses Angebot soll mittlerweile auf 2 Millionen aufgebessert worden sein.

„Wir hoffen, den Deal mit Brook noch in dieser Woche unter Dach und Fach zu bringen“, sagte Arum gegenüber dem Online-Portal „talksport.com“. Sollte dann auch mit Crawford alles nach Plan laufen, dann hofft Arum, den Fight „Mitte November“ austragen zu können.

Crawford boxte zuletzt im Dezember 2019. Damals verteidigte er seinen WBO-Titel gegen Egidijus Kavaliauskas durch T.K.o. in der 9. Runde. Zuletzt machte „Bud“ vor allem Schlagzeilen, da er Abstriche bei seiner Börse aufgrund der Corona-Pandemie von vornherein ausschloss.

Brook stand zuletzt im Februar im Ring. In seiner Heimatstadt Sheffield stoppte er Mark DeLuca durch K.o. in Runde sieben. Ein Kampf gegen Crawford wäre Brooks siebter WM-Fight. Von 2014 bis 2017 trug „Special K“ bereits den IBF-Titel im Welter, verlor diesen aber an Errol Spence jr.

Foto: 

GettyImages