EM-Fight für Jama Saidi im September

Die Vorbereitungen für die nächste AGON-Box-Gala am 25. September sind kaum angelaufen und schon steht der erste offizielle Titelkampf fest. Jama Saidi (19-2, 7 K.o.) wird gegen Howard Cospolite (...

Arslan sichert sich WBA-Chance durch K.o.-Sieg

Firat Arslan (49-9-3, 33 K.o.) trat am Samstag gegen Ruben Eduardo Acosta (38-18-5, 13 K.o.) an, um seinem Traum vom Rekord als ältester Weltmeister aller Zeiten einen Schritt näher zu kommen (...

Olympia 2021: Hamsat Shadalov verliert knapp

Für Federgewichtler (-57 kg) Hamsat Shadalov sind die Sommerspiele in Tokio leider bereits vorbei. Der Berliner, der als erster deutscher Boxer bei dieser Olympiade einen Kampf bestritt, unterlag...

WBO ordnet Crawford vs. Porter an

Nach dem Fight zwischen Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) am 21. August (...

Ivanov und Zachenhuber bei Fächersport-Gala am 31. Juli

Hochkarätige Fightcard bei Fächer Sportmanagement – die Karlsruher Box-Promotion bringt die zweite Veranstaltung des Jahres im Home of Champions an den Start und kann dieses Mal die Boxfans auch...

1 von 5

News

Daniel Dubois meldet sich mit Dinu-K.o. zurück

Daniel Dubois meldet sich mit Dinu-K.o. zurück
Daniel Dubois meldet sich mit Dinu-K.o. zurück

Im Duell gegen Joe Joyce (12-0, 11 K.o.) hatte Daniel Dubois (15-1, 14 K.o.) im November aufgeben müssen, da er eine schwere Augenverletzung davontrug (BOXSPORT berichtete). Nach Monaten, in denen Dubois‘ mehrfach gebrochener Augenboden heilen musste und der Boxer wieder ins Training kommen musste, meldete sich „Dynamite“ im Samstag eindrucksvoll zurück, als er keine zwei Runden für den Rumänen Bogdan Dinu (20-3, 16 K.o.). Schon kurz nach Beginn der Zweiten drängte der Brite seinen Kontrahenten in die Seile, deckte ihn mit Schlägen ein und landete dabei eine harte Rechte, die Dinu in den Ringstaub schickte, woraufhin dieser ausgezählt wurde.

„Es war ein harter Ritt und ich bin froh zurück zu sein“, sagte Dubois im Interview nach dem Fight. „Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht, als ich in den Ring stieg, aber ich habe auf das gehört, was Shane (McGuigan, sein Trainer; d. Red.) mir sagte, und habe mich an seine Anweisungen gehalten.“ Mit seinem Sieg gewann der Schwergewichtler den Interim-Gürtel der WBA, einen der vielen Titel, die Verband in dem Limit vergab. Sein Promoter Frank Warren gab bekannt, dass er schnellstmöglich einen Kampf zwischen seinem Schützling und dem „regulären“ Weltmeister des Verbandes, Trevor Bryan (21-0, 15 K.o.), machen will. Dubois hatte gleich doppelten Grund zum Feiern: Nur wenige Stunden vor seinem Sieg konnte sich seine Schwester Caroline im Boxen für die Olympischen Spiele qualifizieren.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages