Schlechte Nachrichten für die deutschen Nachwuchsboxer: Nachdem bereits die Deutschen Meisterschaften aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, gilt nun das gleiche für die als eine...

Nach über zwei Jahren Ringabstinenz gibt Ex-Cruiser-Weltmeister Murat Gassiev (26-1, 19 K.o.) am Wochenende endlich sein Debüt im Schwergewicht. Am Samstag trifft der 27-jährige Russe in der WOW...

Die Corona-Pandemie dauert an – doch die Boxer des BC Traktor Schwerin ruhen nicht. Sie trainieren. „Der Traktor rollt weiter – trotz etlicher Steine, die uns Corona in den Weg gelegt hat“, sagt...

Aktuellen Berichten zufolge könnte Adam Deines‘ (19-1-1, 10 K.o.) WM-Chance gegen den russischen Doppelweltmeister Artur Beterbiev (15-0, 15 K.o.) erst im Januar stattfinden. Das berichten...

Ladies first. Zumal wenn eine Frau mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde. Nach Anne Weber fiel Dr. Wladimir Klitschko mit seiner Co-Autorin Tatjana Kiel die Ehre zu, das traditionelle...

1 von 5

News

Davis vs. Santa Cruz auf 31. Oktober verschoben

Davis vs. Santa Cruz auf 31. Oktober verschoben
Davis vs. Santa Cruz auf 31. Oktober verschoben

Der Superfeder-Clash zwischen Leo Santa Cruz (37-1-1, 19 K.o.) und Gervonta Davis (23-0, 22 K.o.) wurde um eine Woche verschoben, vom 24. auf den 31. Oktober. Außerdem steht inzwischen ein Austragungsort fest: Der Alamo Dome im texanischen San Antonio. Dies hat den Vorteil, dass dort Zuschauer zugelassen sind – Profisportveranstaltungen in Texas dürfen bis zu 25% der Sitzkapazitäten ausnutzen. Hierin liegt auch der Grund für die Verschiebung: Man hofft, in den zusätzlichen sieben Tagen mehr Tickets für das Event von Showtime und Premier Boxing Champions zu verkaufen.

Auf der Undercard verteidigt Mario Barrios (25-0, 16 K.o.) seinen WBA-Titel im Halbweltergewicht gegen Ryan Karl (18-2, 12 K.o.). Im Hauptkampf zwischen Davis und Santa Cruz stehen sogar Gürtel in zwei Gewichtsklassen auf dem Spiel (BOXSPORT berichtete).

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages