Sebastiano Lo Zito: Titel nicht nur im Ring

Er hat es erfolgreich geschafft: Sebastiano Lo Zito (31), Deutscher und Internationaler Deutscher Meister (BDB) im Supermittelgewicht, feiert seinen Studienabschluss (Note gut). Damit wird Lo Zito...

Spannendes Duell: Kein Favorit bei Piccirillo vs. Arsumanjan

Vier internationale Meisterschaften und ein deutscher Titelkampf stehen bei der nächsten AGON-Box-Gala auf der Fightcard. Der Main-Event gehört zur Kategorie „Muss man unbedingt gesehen haben“. In...

Senad Gashi vs. Marko Radonjic am 19. Juni

Im Zuge der Verhandlungen zur geplanten Boxveranstaltung der Universum Boxpromotion am 19. Juni in Hamburg kann TS Fight-Sportmanagement freudige Nachrichten verkünden! Denn es ist gelungen, ihren...

Lovejoy provoziert Charr und Don King

Christopher Lovejoy (19-0, 19 K.o.) geht trotz K.o.-Quote von 100% als Underdog in den Fight gegen Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) am Samstag. Eines hat der US-Amerikaner aber schon drauf wie ein...

Emir Ahmatovic boxt am 21. Mai gegen Gabriel Enguema

Am 21. Mai zieht es Petko’s Boxing in die Millionenmetropole Belgrad! In der serbischen Hauptstadt Belgrad präsentiert der Münchner Boxstall zusammen mit KAIF ENERGY und dem Oktoberfest Dubai eine...

1 von 5

News

DBV-Kader für Euro-Quali in Paris steht

Hamsat Shadalov konnte sich bereits im März 2020 qualifizieren
Hamsat Shadalov konnte sich bereits im März 2020 qualifizieren

Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) hat heute drei Athletinnen und zwei Athleten für die Olympia-Europaqualifikation gemeldet, die vom 4. bis 8. Juni 2021 in Paris stattfindet. Die Entscheidung der DBV-Nominierungskommission des DBV wurde einstimmig getroffen und nach der Zustimmung durch den Vorstand des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) wurde diese Meldung bei der IOC-Taskforce abgegeben.

In der Gewichtsklasse 75 kg der Frauen wurde Christina Hammer nominiert, die sich nach Auswertung aller vorliegenden Ergebnisse auf Basis der nationalen Nominierungskriterien gegen Sarah Scheurich durchsetzen konnte.

Nominiert sind damit bei Frauen: Ornella Wahner (57 kg), Nadine Apetz (69 kg) und Christina Hammer (75 kg).

Nominiert sind damit bei den Männern: Hamsat Shadalov (57 kg), Ammar Riad Abduljabbar (91 kg) und Nelvie Tiafack (91+ kg)

Neben dem bereits für Tokyo nominierten Shadalov können alle Qualifikanten das Turnier zu Ende boxen, da im Falle eines Sieges bei der Europäischen Olympiaqualifikation die entsprechenden Sportlerinnen und Sportler in Tokyo gesetzt werden. Dies ist ein taktischer Vorteil für das Olympische Turnier.

Anmerkung: Shadalov konnte sich bereits im März 2020 qualifizieren, boxt aber auch in Paris mit, um sich Vorteile für die Sommerspiele zu erkämpfen.

Text: Pressemitteilung / Nils Bothmann

Foto: 

IMAGO / Norbert Schmidt