Sebastiano Lo Zito: Titel nicht nur im Ring

Er hat es erfolgreich geschafft: Sebastiano Lo Zito (31), Deutscher und Internationaler Deutscher Meister (BDB) im Supermittelgewicht, feiert seinen Studienabschluss (Note gut). Damit wird Lo Zito...

Spannendes Duell: Kein Favorit bei Piccirillo vs. Arsumanjan

Vier internationale Meisterschaften und ein deutscher Titelkampf stehen bei der nächsten AGON-Box-Gala auf der Fightcard. Der Main-Event gehört zur Kategorie „Muss man unbedingt gesehen haben“. In...

Senad Gashi vs. Marko Radonjic am 19. Juni

Im Zuge der Verhandlungen zur geplanten Boxveranstaltung der Universum Boxpromotion am 19. Juni in Hamburg kann TS Fight-Sportmanagement freudige Nachrichten verkünden! Denn es ist gelungen, ihren...

Lovejoy provoziert Charr und Don King

Christopher Lovejoy (19-0, 19 K.o.) geht trotz K.o.-Quote von 100% als Underdog in den Fight gegen Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) am Samstag. Eines hat der US-Amerikaner aber schon drauf wie ein...

Emir Ahmatovic boxt am 21. Mai gegen Gabriel Enguema

Am 21. Mai zieht es Petko’s Boxing in die Millionenmetropole Belgrad! In der serbischen Hauptstadt Belgrad präsentiert der Münchner Boxstall zusammen mit KAIF ENERGY und dem Oktoberfest Dubai eine...

1 von 5

News

DBV sagt Ranglistenturniere ab

Schlechte Nachrichten für die deutschen Nachwuchsboxer: Nachdem bereits die Deutschen Meisterschaften aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, gilt nun das gleiche für die als eine Art Ersatz geplanten Ranglistenturniere.

Wie der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) auf seiner Website mitteilt, wurde auf einer Vorstandssitzung einstimmig beschlossen, „die DBV-Ranglistenturniere aller Nachwuchsaltersklassen im Wettkampfjahr 2020 abzusagen“. Zudem werde der Verband auch keine Teilnehmer zur U17-EM in Bulgarien entsenden.

„Nicht zuletzt aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona Pandemie nehmen wir unsere Verantwortung für die Gesundheit der meist jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr ernst“, erklärte DBV-Präsident Erich Dreke.

Auf die Olympiavorbereitung der Elite-Klasse soll dies aber vorerst keine Auswirkungen haben. Diese Planungen sollen laut DBV „vorerst unter Beachtung der entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen und der täglichen Beobachtung der aktuellen Lage“ bestehen bleiben. DBV-Sportdirektor Michael Müller betonte: „Die Gesundheit unserer Athletinnen und Athleten steht für uns an höchster Stelle.“

Foto: 

imago images / Camera 4