Kuriose Verbandspolitik erschwert Warrington vs. Can

Am 13. Februar kämpft „Leeds Warrior“ Josh Warrington (30-0, 7 K.o.) gegen Mauricio Lara (21-2, 14 K.o.). Eigentlich sollte der britische Federgewichtler eine Chance gegen WBA-Champion Xu Can (18-...

Sergey Kovalev: Auch B-Probe positiv

Der Catchweight-Fight zwischen Halbschwergewichtler Sergey Kovalev (34-4-1, 29 K.o.) und Supermittelgewichtler Bektemir Melikuziev (6-0, 5 K.o.) am 30. Januar fällt definitiv aus. Kovalev testete...

Charr auf dem Weg in die USA

Am Freitag soll Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) gegen seinen Pflichtherausforderer Trevor Bryan (20-0, 14 K.o.) boxen, obwohl noch unklar ist, ob der Kampf überhaupt stattfindet oder Don Kings...

Neue Gegnerin für Tina Rupprecht

Für Tina Rupprecht (10-0-1, 3 K.o.) musste der Titelverteidigungskampf gegen Yokasta Valle (20-2, 9 K.o.) am 16. Januar ausfallen, nachdem ihre Gegnerin kurzfristig ohne Angaben von Gründen kniff...

Der Social-Media-Zoff mit Gervonta Davis ist noch nicht richtig abgeklungen, da bringt „King“ Ryan Garcia schon einen weiteren potenziellen Gegner ins Gespräch: Ring-Legende Manny Pacquiao.

1 von 5

News

Deines vs. Beterbiev am 30. Januar

Deines vs. Beterbiev am 30. Januar
Deines vs. Beterbiev am 30. Januar

Nach mehreren, corona- und verletzungsbedingten Verschiebungen (BOXSPORT berichtete) gibt es nun einen Termin für den Kampf der Halbschwergewichtler Adam Deines (19-1-1, 10 K.o.) und Artur Beterbiev (15-0, 15 K.o.). Am 30. Januar erhält der SES-Boxer die Chance, dem russischen Doppelweltmeister die Gürtel des WBC und der IBF abzunehmen. Der Kampf wird in der Moskauer VTB Arena stattfinden.

„Artur Beterbiev ist der führende Halbschwergewichtler der Welt und wir erwarten seine Ringrückkehr sehnsüchtig“, sagte Top-Rank-Boss Bob Arum. „Wir haben Unification-Pläne für Artur nächstes Jahr, aber wir müssen erst an Adam Deines vorbei, einem würdigen Herausforderer, der ein Upset vorhat.“ Der Titelverteidiger freut sich auf den Fight. „Ich bin sehr glücklich, dass ich die Chance habe in meinem Heimatland Russland zu kämpfen“, erklärte Beterbiev. „Der Kampf gegen Deines bedeutet mir sehr viel und ihr könnt euch sicher sein, dass ich mich entsprechend vorbereite, um diese Gelegenheit zu ehren.“ Deines gibt sich siegessicher: „Ich habe auf den Kampf gegen Beterbiev lange gewartet. Ich kann es gar nicht erwarten, den Kampf meines Lebens zu liefern, um mehrfacher Weltmeister zu werden. Moskau, ich komme.“

Der Kampf wird live und exklusiv auf dem Streaming-Service ESPN+ ausgestrahlt, der in Deutschland nicht zu empfangen ist.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

imago images / Christian Schroedter