Diesen Samstag trifft Anthony Joshua (21-0, 20 K.o.) im Wembley Stadium auf Alexander Povetkin (34-1, 24 K.o.) in einem von Fans lange erwarteten Schwergewichtskampf. Dabei verteidigt der...

Am 22. September treffen Anthony Joshua und Alexander Povetkin aufeinander. AJ muss aufpassen, denn sein Kontrahent ist seit seiner Niederlage 2013 gegen Wladimir Klitschko ungeschlagen und top in...

Nach dem positiven Dopingtest und dem abgesagten WM-Fight gegen Fres Oquendo steht Manuel Charr gehörig unter Druck. Der WBA-Champ im Schwergewicht beteuert allerdings seine Unschuld. BOXSPORT hat...

WBA-Weltmeister Manuel Charr hat ein neues Statement zu seinem Dopingbefund via Social Media abgegeben. „Heute Nacht kam die Nachricht, dass ich positiv getestet wurde. Mein Manager Christian...

Nach dem Doping-Schock und der Absage seines WM-Kampfes am 29. September in Köln beteuert Manuel Charr seine Unschuld. „Ich kann mir das nicht erklären und frage mich, wie kann das sein? Ich habe...

1 von 5

News

Denis Radovan: „Irgendwann ernte ich Erfolg“

Wenn Denis Radovan (9-0, 4 K.o.) am 14. Juli im Rahmen der Zeuge-WM in der Offenburger Baden-Arena auf den Esten Pavel Semjonov (22-10-2) trifft, ist einiges neu beim Kölner Boxprofi. was genau, erklärt Radovan im Interview.

Denis, bist du Fußball-Fan?

Denis Radovan: Ja, klar. Ich versuche zur Entspannung während der Vorbereitung so viele Spiele wie möglich der WM zu schauen.

Bist du traurig, dass die deutsche Fußball-Nationalmannschaft raus ist?

Ich bin wirklich enttäuscht. Unsere Spieler wirkten bei allen Spielen total platt. Aber so ist es halt manchmal im Sport.

Wer wird jetzt Weltmeister?

Die Kroaten haben mir zum Beispiel sehr gut gefallen. Die Top-Mannschaften wirken hingegen alle ziemlich müde.

Zurück zum Boxen: Wie lief deine Vorbereitung auf den Fight in Offenburg?

Ich bin sehr zufrieden. Wir haben ja auch einiges umgestellt.

Spielst du dabei auf den Wechsel vom Supermittel- ins Mittelgewicht an?

Unter anderem. Wir arbeiten aber auch am Stil. Schlagkraft und Frequenz sind ein großes Thema. Die Fans dürfen sich zudem auf etwas spektakulärere Kämpfe freuen.

Fällt dir der Gang ins Mittelgewicht schwer?

Nein, ich habe einen Ernährungsplan, mit dem ich sehr gut zurechtkomme. Zudem habe ich jetzt mit Wolfgang Unseld einen sehr erfahrenen Athletik-Trainer an meiner Seite. Ich fühle mich rundum wohl.

Zum Kampf: Dein Coach Conny Mittermeier hat gesagt, dass du Semjonov umhauen musst, obwohl er vielleicht bislang dein stärkster Gegner werden könnte.

Wenn der Conny das sagt, werde ich es machen!

Neben der sehr intensiven Vorbereitung befindest du dich gerade auch noch im Prüfungsstress.

Ich studiere Sportmanagement und muss einige Klausuren schreiben. Boxen und Lernen – das ist momentan mein Alltag. Aber ich weiß, warum ich das alles mache. Irgendwann ernte ich Erfolg.

Zudem pendelst du viel.

Ja, das stimmt. Mein Freundin wohnt in Schwerin, ich trainiere in Stuttgart und meine Heimat ist Köln.

Was hörst du auf den langen Fahrten?

Überwiegend Hip-Hop. Aber ich freue mich auch auf Reportagen zur Fußball-WM.

Foto: 

Imago/Michael Weber