Die Brite Callum Smith ist nicht nur WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht, sondern gewann 2018 auch die Muhammad-Ali-Trophy im Rahmen der World Boxing Super Series. Dennoch steht der 30-jährige...

Nach langer Wartezeit erhält Kubrat Pulev (28-1, 14 K.o.) am 12. Dezember endlich seine zweite WM-Chance im Schwergewicht. In der Londoner O2 Arena wird der Bulgare auf Dreifach-Weltmeister...

Formella verliert gegen Benn und gewinnt Respekt

Gegen den Briten Conor Benn (17-0, 11 K.o.) musste Weltergewichtler Sebastian Formella (22-2, 10 K.o.) am Samstag die zweite Niederlage seiner Karriere einstecken – die erste war am 22. August...

Deontay Wilder: Bridgergewicht – ohne mich

Das WBC hält an seinem Plan fest, eine Gewichtsklasse namens Bridgergewicht zwischen Cruiser- und Schwergewicht einzuführen (...

Dicke Luft zwischen Crawford und Arum

Am Samstag bewies Terence „Bud“ Crawford (37-0, 28 K.o.) erneut, dass er einer der besten Boxer im Weltergewicht ist. In nur vier Runden knockte er Kell Brook (39-3, 27 K.o.) aus und verteidigte...

1 von 5

News

Deniz Ilbay bei Petko-Gala am 31. Oktober

Deniz Ilbay bei Petko-Gala am 31. Oktober
Deniz Ilbay bei Petko-Gala am 31. Oktober

Am 31. Oktober boxt Christina Hammer (25-1, 11 K.o.) bei der „Dinner & Boxing Night“ von Petko's Boxpromotion in München im Hauptkampf  um die Interims-Weltmeisterschaft des WBC und den vakanten WM-Titel der WIBF  im Supermittelgewicht (BOXSPORT berichtete). Auf der Undercard tritt Deniz Ilbay (22-2, 10 K.o.) an.

Seit unzähligen Wochen bereitet sich Petko’s Weltergewicht auf seinen nächsten Einsatz im Ring vor, denn bereits angesetzte Kämpfe mussten aufgrund der Corona-Pandemie immer wieder abgesagt werden. Der ehemalige mehrfache Junioren-Weltmeister sowie Deutsche Meister im Weltergewicht will nun „Jagd“ auf den Weltmeisterschafts-Titel in einem der vier großen Weltverbände machen!

Mit einem Sieg im Gepäck, würde „El Pistolero“, der in München im Hauptkampf der „Dinner & Boxing Night“ auf den französischen Meister im Weltergewicht Yahya Tlaouziti (17-4-3, 7 K.o.) trifft, diesem Ziel einen Schritt näherkommen. Der 27-jährige Tlaouziti weist, wie Ilbay auch, 24 Profikämpfe auf, aus welchen er 17 Mal als Sieger hervorging. In der unabhängigen Weltrangliste steht der starke Franzose auf Platz 81 und ist damit ganze 80 Plätze vor Ilbay, der seine Chance wittert, kräftig in den Rankings zu steigen!

„Team Ilbay“ ist bestens vorbereitet, wie Trainer-Vater Garip Ilbay verriet: „Wir haben den Gegner natürlich genaustens studiert. Er ist größer als Deniz, entsprechend haben wir uns auch im Sparring darauf eingestellt und größere Boxer verpflichtet. Die Sparringsphase lief sehr gut, Deniz‘ Gegner hatten wenig zu lachen. Wir achten die ganze Zeit strikt darauf, so wenig Kontakt wie möglich zu anderen Menschen zu haben, um die Ansteckungsgefahr gering zu halten. Deniz brennt darauf endlich wieder in den Ring steigen zu können. Er will den Titel um jeden Preis haben. Wir wollen einen eindeutigen Sieg erzielen und damit unsere Fans und unseren Promoter glücklich machen!“

Auch Nadine Rasche zeigt sich glücklich, ihren Weltergewichtler wieder in Aktion sehen zu können: „Deniz hat im vergangenen Jahr in Hamburg eine tolle Show abgeliefert. Jetzt boxt er gegen die Nr. 7 der EBU, das ist gleich eine andere Hausnummer. Aber genau das wollen die Leute sehen - Kämpfe auf Augenhöhe! Deniz ist ein begnadeter Boxer und wird uns wieder großartiges Boxen präsentieren.“

Tickets für „PETKO’s Dinner & Boxing Night“ im Infinity Hotel in München sind bei Eventim sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Foto: 

imago images / Marianne Müller