Schlechte Nachrichten für die deutschen Nachwuchsboxer: Nachdem bereits die Deutschen Meisterschaften aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, gilt nun das gleiche für die als eine...

Nach über zwei Jahren Ringabstinenz gibt Ex-Cruiser-Weltmeister Murat Gassiev (26-1, 19 K.o.) am Wochenende endlich sein Debüt im Schwergewicht. Am Samstag trifft der 27-jährige Russe in der WOW...

Die Corona-Pandemie dauert an – doch die Boxer des BC Traktor Schwerin ruhen nicht. Sie trainieren. „Der Traktor rollt weiter – trotz etlicher Steine, die uns Corona in den Weg gelegt hat“, sagt...

Aktuellen Berichten zufolge könnte Adam Deines‘ (19-1-1, 10 K.o.) WM-Chance gegen den russischen Doppelweltmeister Artur Beterbiev (15-0, 15 K.o.) erst im Januar stattfinden. Das berichten...

Ladies first. Zumal wenn eine Frau mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde. Nach Anne Weber fiel Dr. Wladimir Klitschko mit seiner Co-Autorin Tatjana Kiel die Ehre zu, das traditionelle...

1 von 5

News

Dereck Chisora: „Fury schuldet mir noch einen Fight“

Dereck Chisora: „Fury schuldet mir noch einen Fight“
Dereck Chisora: „Fury schuldet mir noch einen Fight“

Dereck Chisora (32-9, 23 K.o.) tritt als nächstes gegen Oleksandr Usyk (17-0, 13 K.o.) an und wäre im Falle eines Sieges Pflichterausforderer von Dreifach-Champ Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.). Doch Chisora würde nach eigener Aussage lieber gegen WBC-Weltmeister Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.) kämpfen, mit dem er sich bereits zwei Mal duellierte. Den ersten Kampf verlor er einstimmig nach Punkten, den zweiten vorzeitig nach der Zehnten. „Tyson ist unglaublich – er hat keine Niederlage in seiner Bilanz“, erklärte er. „Es wäre ein großartiger Kampf mit dem ‚Gypsy King‘, denn er hat mir immer einen versprochen. Er schuldet ihn mir. Wir sprechen jeden Tag. Er sagt immer, er will mir diesen Fight bieten.“

Allerdings hat Fury derzeit einen vollen Terminplan. Neben dem Finale seiner Ringtrilogie mit Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) stehen auch noch gleich zwei geplante Fights gegen Anthony Joshua um die Krone im Schwergewicht an. Und Chisora hat erst einmal das Match mit Usyk vor sich, das alles andere als ein Spaziergang für „War“ werden dürfte.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages