Kuriose Verbandspolitik erschwert Warrington vs. Can

Am 13. Februar kämpft „Leeds Warrior“ Josh Warrington (30-0, 7 K.o.) gegen Mauricio Lara (21-2, 14 K.o.). Eigentlich sollte der britische Federgewichtler eine Chance gegen WBA-Champion Xu Can (18-...

Sergey Kovalev: Auch B-Probe positiv

Der Catchweight-Fight zwischen Halbschwergewichtler Sergey Kovalev (34-4-1, 29 K.o.) und Supermittelgewichtler Bektemir Melikuziev (6-0, 5 K.o.) am 30. Januar fällt definitiv aus. Kovalev testete...

Charr auf dem Weg in die USA

Am Freitag soll Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) gegen seinen Pflichtherausforderer Trevor Bryan (20-0, 14 K.o.) boxen, obwohl noch unklar ist, ob der Kampf überhaupt stattfindet oder Don Kings...

Neue Gegnerin für Tina Rupprecht

Für Tina Rupprecht (10-0-1, 3 K.o.) musste der Titelverteidigungskampf gegen Yokasta Valle (20-2, 9 K.o.) am 16. Januar ausfallen, nachdem ihre Gegnerin kurzfristig ohne Angaben von Gründen kniff...

Der Social-Media-Zoff mit Gervonta Davis ist noch nicht richtig abgeklungen, da bringt „King“ Ryan Garcia schon einen weiteren potenziellen Gegner ins Gespräch: Ring-Legende Manny Pacquiao.

1 von 5

News

Deutsche Boxer starten mit Niederlage in Chemiepokal

Zum 40. Mal findet in Halle der Chemiepokal statt
Zum 40. Mal findet in Halle der Chemiepokal statt

Halle - Deutschlands Amateurboxer sind mit einer Niederlage in den 40. Chemiepokal in Halle/Saale gestartet. Der deutsche Vizemeister Vincenco Gualtieri aus Wuppertal verlor in der ersten Vorrundenveranstaltung des Traditionsturniers im Weltergewicht gegen den Russen Andrej Tsamkowoi knapp mit 7:8 nach Punkten und schied damit aus. Die Hoffnungen der Gastgeber in dem Limit ruhen nunmehr auf Slawa Kerber (Lohne), der ein Freilos erwischt hat und im Viertelfinale am Donnerstag auf den Dänen Ritti Dayson trifft.

Damit sind noch 16 Boxer des Deutschen Boxsportverbandes (DBV) im Wettbewerb, dessen Finals am kommenden Samstag im Maritim-Hotel der Saalestadt ausgetragen werden. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall des WM-Dritten Erik Pfeifer (Lohne) und des Olympiastarters Patrick Wojcicki (Wolfsburg) sagte auch Ex-Europameister Denis Makarov (Velbert) kurzfristig ab.

Olympia-Starter Stefan Härtel (Berlin) ist nunmehr der letzte deutsche Vorjahressieger in Halle. Der Mittelgewichtler bestreitet am Donnerstag gegen Adam Bashanov (Dänemark) seinen ersten Kampf in dem Turnier, bei dem statt der erwarteten über 100 Boxer nur 87 Faustkämpfer aus 18 Nationen über die Waage gingen.

Foto: 

BoxSport