Anthony Joshua will zurück an die Schwergewichts-Weltspitze.

Nach den zwei Punktniederlagen gegen Oleksandr Usyk (20–0, 13 K.o.) im September 2021 und August 2022 gibt Anthony Joshua (24–3, 22 K.o.) am 1. April sein Comeback im Ring. Der 33-Jährige soll in...

Artur Beterbiev erhöhte den Druck auf Yarde im Laufe des Kampfes immer weiter und drängte den Herausforderer an die Ringseile.

Artur Beterbiev (19–0, 19 K.o.) hat seine drei WM-Gürtel der WBC, WBO und IBF am Samstagabend in der Wembley Arena erfolgreich verteidigt und darf sich über den 19. KO-Sieg in Folge freuen. Sein...

Artur Beterbiev und Anthony Yarde zeigten sich auf der Pressekonferenz vor dem Fight kämpferisch.

Knockout-Maschine Arthur Beterbiev (18–0, 18 K.o.) wird seine drei WM-Gürtel der WBC, IBF und WBO am Samstag gegen den Briten Anthony Yarde (23–2, 22 K.o.) verteidigen. Der erste Gongschlag in der...

Victor Faust will beweisen, dass er zur Weltspitze im Schwergewichtsboxen zählt.

EC-Boxpromotion-Schwergewichtler Victor Faust (11–0, 7 K.o.) steht vor einer großen Bewährungsprobe. Am 11. Februar boxt der 30-jährige Ukrainer in San Antonio gegen den Kubaner Lenier Pero (8–0,...

Prof. Dr. Jens Hadler, der neue Präsident des DBV

Der geschäftsführende Vorstand des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) hat auf einer Konferenz beschlossen, eine Vorstandsumbildung vorzunehmen. Der bisherige Präsident Erich Dreke hat nach einer...

1 von 5

News

Deutsche Meisterschaft 2022

Der Final-Fight zwischen Lena Büchler (rot) und Sarah Häusler (blau) wurde zum besten Kampf bei den Frauen ausgezeichnet.
Der Final-Fight zwischen Lena Büchler (rot) und Sarah Häusler (blau) wurde zum besten Kampf bei den Frauen ausgezeichnet.

Mit der zweiten und letzten Finalveranstaltung am Samstag, dem 3. Dezember, gingen die 99. Deutschen Meisterschaften in Rostock zu Ende. Nachdem am Freitag bereits in neun Gewichtsklassen der Frauen die Medaillenentscheidungen endgültig geklärt wurden, waren am Samstag die Männer an der Reihe, in zwölf Gewichtsklassen die Plätze auf dem Siegerpodest zu verteilen.

An vier Wettkampftagen waren in der OSPA-Arena in zehn Veranstaltungen insgesamt 103 Wettkampfentscheidungen zu treffen, bis die Medaillen an die verdienten Siegerinnen und Sieger vergeben werden konnten. Die Männer verglichen sich in zwölf der dreizehn möglichen Gewichtsklassen, die Frauen traten in neun der zwölf möglichen Kategorien in den Ring.

Schöneberger und Schachidov ausgezeichnet

Als beste Boxerin des Turnier wurde Irina Schönberger vom Landesverband Baden-Württemberg ausgezeichnet, als bester Boxer des Wettbewerbs Magomed Schachidov (Landesverband Bayern). Als bester Kampf der Frauen wurde der Finalkampf der Frauen zwischen Sarah Häusler (LV Baden-Württemberg) und Lena Büchner (LV Niedersachsen) ausgezeichnet. Bei den Männern gefiel die Finalentscheidung zwischen Silvio Schierle (LV Thüringen) und Ben Ehis (LV Nordrhein-Westfalen) am besten.

Im Medaillenspiegel nimmt der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern mit vier Goldmedaillen den ersten Platz ein, gefolgt von Bayern und Berlin mit jeweils drei Goldmedaillen. Die meisten Medaillengewinne kann mit großem Abstand der Landesverband Nordrhein-Westfalen mit nach Hause nehmen: Zwei Gold-, vier Bronze- und acht Silbermedaillen.

Text: Pressemitteilung / DBV 

Foto: 

IMAGO / Ostseephoto