Die Boxwelt trauert um Patrick Day. Der US-Amerikaner ist am Mittwoch im Alter von nur 27 Jahren an den Folgen einer schweren K.o.-Niederlage gestorben.

Das teilte sein Promoter Lou DiBella...

Die nächste Agon-Boxgala steigt am 23. November in Berlin. In der Arena Berlin im Stadtteil Alt-Treptow direkt an der Spree boxen sowohl Tyron Zeuge als auch Jack Culcay und Björn Schicke.

...

Neben WBC International-Champion Abass Baraou (7-0, 4 K.o.) wird mit Denis Radovan (12-0-1, 5 K.o.) ein zweiter Sauerland-Boxer beim WBSS-Finale am 26. Oktober in London in den Ring steigen.

Der Flensburger Weltergewichtler Freddy Kiwitt (16-2, 9 K.o.) will am 9. November den nächsten Schritt in seiner Karriere machen.

Bernd Bönte, der ehemalige langjährige Manager der Klitschko-Brüder, kehrt mit der kürzlich gegründeten Beratungsagentur „Pyx Global Sports“ auf die Box-Bühne zurück.

1 von 5

News

Deutsche Meisterschaft: Schicke trifft auf Mittag

Der Berliner Boxstall Agon Sports & Events veranstaltet seine nächste Fightnight am 21. September in Zinnowitz auf der Insel Usedom im Rahmen des dritten Fritz-Sdunek-Memorials. Hauptkämpfer ist der amtierende Deutsche Meister im Mittelgewicht, Björn Schicke, der seinen Gürtel erstmals verteidigen wird. Schickes Gegner, der erfahrene Ronny Mittag, bestreitet an der Ostsee seinen 38. Profikampf.

„Björn hat eine tolle Entwicklung genommen, seitdem er bei uns ist“, sagt Agon-Geschäftsführer Ingo Volckmann, der Chef des jüngsten deutschen Boxstalls. „Er hat den Titel in Schwerin in einer wahren Ringschlacht verdient gewonnen. Die erste Titelverteidigung wird mindestens genauso schwer.“

Der gebürtige Berliner Björn Schicke (15-0, 7 K.o.) hatte im Juni in Schwerin in einem spektakulären Kampf gegen Hector Hernandez aus München den deutschen Meistertitel im Mittelgewicht erobert. Einen Gürtel, den auch Ring-Legenden wie Bubi Scholz und Graciano Rocchigiani trugen. Für Schicke ist das Ehre und zugleich Verpflichtung. „Ich habe das erst ein wenig später realisiert, dass ich diesen Gürtel wirklich gewonnen habe“, sagt der in 15 Kämpfen ungeschlagenen Champion. „Ich fühle mich jetzt aber nicht als Favorit, sondern immer noch als Underdog. Mein Gegner ist sehr erfahren, das wird mit Sicherheit ein ganz harter Kampf.“ Ronny Mittag (30-4-3, 15 K.o.) aus dem brandenburgischen Fürstenwalde trainiert in Berlin und bringt es in seiner Profikarriere auf 30 Siege bei vier Niederlagen.

Der Kampfabend wird auf bild.de (auf der Plattform Bild Plus) live übertragen. Dort werden neben dem Duell zwischen Schicke und Mittag auch die Fights von Vincenzo Gualtieri, Fabian Thiemke und Schwergewicht Evgenios Lazaridis gezeigt. „Wir haben ein attraktives Programm zusammengestellt“, sagt Volckmann. „Ich bin sicher, dass die Zuschauer auf Usedom und die User von bild.de eine spannende Fightnight mit hochkarätigen Kämpfen sehen werden.“ Die Kämpfe in Zinnowitz finden im Rahmen des Fritz-Sdunek-Memorials statt, das vom Wiking-Boxteam aus Berlin veranstaltet wird.

Foto: 

imago images / Ed Gar