Robin Krasniqi (49-5, 17 K.o.) und Stefan Härtel (17-1, 2 K.o.) boxen am 11. Mai in der Stadthalle Magdeburg um die Europameisterschaft im Supermittelgewicht. Das SES-Stallduell verspricht eine...

Der „Executive Director“ der World Boxing Federation (WBF) Olaf Schröder ist im Alter von nur 53 Jahren verstorben. Schröder starb in der Nacht von Montag auf Dienstag in einem Bielefelder...

Am Samstag, den 27. April, steigt in Karlsruhe die Box-Gala „The 3rd Coming“ der Promotion Fächer Sportmanagement. Mit dabei: Der Supermittelgewichtler Evgeny Shvedenko (11-0, 6 K.o.), der mit...

WBA-Bantam-Champion Nonito Donaire (39-5, 25 K.o.) spricht im Interview vor seinem anstehenden Halbfinale in der World Boxing Super Series (27. April) über seine Vorbereitung und seinen Gegner...

Du bringst schreiberisches Talent, einen sicheren Umgang mit Social Media sowie die Leidenschaft fürs Boxen mit?

Deutschlands größtes Box-Magazin sucht zur Verstärkung der Redaktion zum...

1 von 5

News

Dopingprozess geplatzt: Sturm verkündet Comeback

Das geplante Dopingverfahren gegen Ex-Weltmeister Felix Sturm ist geplatzt. Wie der „Express“ berichtet, sah das Kölner Gericht keinen hinreichenden Tatverdacht und lehnte die Eröffnung des Hauptverfahrens daher ab.

„Das Gericht ist der Argumentation der Verteidigung gefolgt, wonach ein vorgenommenes Gutachten zu dem Schluss kommt, dass keine dopingrelevanten Spuren vorhanden sind“, sagte Sturms Anwalt Gottfried Reims dem SID.

Sturm meldete sich daraufhin über Twitter zu Wort. „29 Jahre in diesem Sport, 29 Jahre sauber – ich komme zurück“, schrieb der 39-Jährige. Bereits vor einigen Tagen kamen Gerüchte über ein geplantes Duell der Ex-Champs zwischen Sturm und Arthur Abraham auf. Diesem stünde nun nichts mehr im Wege.

Sturm stand zuletzt im Februar 2016 im Ring. Damals bezwang er den Russen Fedor Chudinov im Kampf um die WBA-Weltmeisterschaft (Super) knapp und umstritten nach Punkten. Nach dem Fight wurde der gebürtige Leverkusener positiv auf das anabole Steroid Hydroxy-Stanozol getestet.

Foto: 

Imago/Moritz Müller