Hughie Fury beim Pressetermin

Heute Abend trifft ECB-Schwergewichtler Christian Hammer (26-7, 16 K.o.) auf den Cousin seines ehemaligen Gegners und des aktuellen WBC-Weltmeisters Tyson Fury. In Newcastle steigt der erst...

18 Boxer aus Mecklenburg-Vorpommern bei U17-Meisterschaft

Seit Donnerstag boxen die besten deutschen Faustkämpfer der Altersklasse U17 im Alpincenter Wittenburg (Kreis Ludwigslust/Parchim). Die Deutschen Meisterschaften wurden am Mittwoch von ihrer...

Robin Krasniqi reicht Klage gegen Kampfurteil ein

Am 9. Oktober war es zum Rematch zwischen Robin Krasniqi (51-7, 19 K.o.) und Dominic Bösel (32-2, 12 K.o.) gekommen – am Ende gaben die Punktrichter Bösel den knappen Vorzug bei einer Split...

 Buchlaunch „Cassius X – Die Legende Muhammad Ali“ im Boxwerk

Das 2009 in München gegründete „Boxwerk“ ist nicht nur eine Schmiede erfolgreicher Boxer, sondern auch...

Gervonta Davis vs. Rolando Romero: Hass-Duell am 5. Dezember

Gervonta Davis (25-0, 24 K.o.) sammelte in seinen letzten Fights Gürtel in drei Limits – zuletzt stoppte er im Halbwelter Mario Barrios (26-1, 17 K.o.) in der Elften (...

1 von 5

News

Dritte Saison WBSS: Superfedergewicht der Frauen

Dritte Saison WBSS: Superfedergewicht der Frauen
Dritte Saison WBSS: Superfedergewicht der Frauen

Ein Turnier, eine Gewichtsklasse und eine Siegerin, die als erste Frau überhaupt die Muhammad Ali Trophy gewinnen wird: In der dritten Saison der World Boxing Super Series dreht sich alles um das Superfedergewicht der Frauen.

Nach fünf spektakulären Turnieren mit bisherigen Siegern der „Ali Trophy“ wie Oleksandr Usyk, Callum Smith, Josh Taylor, Naoya Inoue und Mairis Briedis bleibt die sechste Auflage um den wichtigsten Preis im Profiboxen nun den Frauen vorbehalten.

Die offizielle Ankündigung gibt es hier als Video zu sehen.

Stimmen zur Verkündung:

Andreas Benz, Geschäftsführer der WBSS AG:

„Boxen war schon immer mehr als nur ein Sport. Es war und ist eine Metapher für das Leben an sich. Der Ring ist die Bühne für die Träume von Siegen, Ruhm und oftmals auch einem besseren Leben. In keinem anderen Sport steht soviel auf dem Spiel.“

„In unseren bisherigen Turnieren haben wir die besten Kämpfe bei den Männern gesehen. Aber von Anfang an war unser Ziel nicht nur, die besten Kämpfe bei den Männern zu realisieren, sondern auch eine große Bühne für das Frauenboxen zu bieten. Es gibt phantastische Athletinnen und es ist an der Zeit, diese entsprechend zu unterstützen.“

„Wir werden deutlich mehr sein, als nur das größte Profiturnier im Frauenboxen. Wir werden das Frauenboxen in allen Bereichen – vom Breitensport zum Top-Level – unterstützen und werden ein professionelles Umfeld schaffen, um Talenten die Möglichkeit zu geben, die nächsten Schritte zu machen.“

„Die WBSS wird alles daran setzen, wieder einmal die besten Kämpfe mit einer außergewöhnlichen TV-Produktion in Szene zu setzen, um die Fans weltweit gut zu unterhalten. Wir freuen uns, endlich wieder die Lichter anzuschalten und den Gong zur ersten Runde zu hören“

Kalle Sauerland, WBSS Chief Boxing Officer:

„Wir haben von Beginn der WBSS an über das Thema Frauenboxen gesprochen. Und es erfüllt mich mit Stolz, dass wir nun in der dritten Saison Frauenboxen präsentieren können.“

„Der Sport hat sich extrem weiterentwickelt, der Wettbewerb wird immer größer. Wir sehen großes Potenzial im Superfedergewicht, weil es eine der am stärksten besetzten Klassen ist. Dazu kommen noch sehr talentierte Frauen aus den angrenzenden Gewichtslimits wie Federgewicht und Leichtgewicht. Wir sind davon übersetzt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Das Frauenboxen war noch nie so stark wie heute – daher freuen wir uns auf eine spektakuläre Saison.“

„Ich kann mich noch an die erste Weltmeisterschaft im Frauenboxen erinnern, die ich promotet habe. Vor zwanzig Jahren boxte Cecilia Braekhus noch bei uns im Rahmenprogramm. Dann gewann sie alle Titel, wurde Hauptkämpferin, ein Superstar in ihrer Heimat und eine weltweite Botschafterin für das Frauenboxen.“

„Andere Frauen haben vergleichbares erreicht. Regina Halmich, Jane Couch, Nicola Adams, Katie Taylor, Holly Holm – die Liste ließe sich beinahe beliebig fortsetzen.“

Die genauen Termine sowie die Namen der teilnehmenden Boxerinnen werden in Kürze veröffentlicht. Alle News und Updates gibt es auch immer auf der neuen Homepage der WBSS und den bekannten Kanälen in den sozialen Medien.

Reaktionen aus der Boxwelt:

Jane Couch (MBE), erste Profiboxerin aus Großbritannien, fünffache Weltmeisterin:

„Ein großes Dankeschön an die World Boxing Super Series für diese tolle Nachricht. Das ist sehr gut und wichtig für das Frauenboxen.“

Regina Halmich, Ex-Weltmeisterin im Fliegengewicht, Mitglied der „Hall of Fame“:

„Das sind sehr gute Nachrichten für das Frauenboxen. Endlich bekommen die Frauen auch den Respekt, der ihnen schon längst zusteht. Ich glaube, es wird ein super Turnier und freue mich schon auf super Kämpfe und neue Stars.“

Callum Smith, WBSS-Champion Supermittelgewicht, Saison 1:

„Eine sehr gute Sache, dass nun eine Frau am Ende des Turniers die Ali-Trophy gewinnen wird. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen viel Glück und freue mich auf ein sensationelles Turnier.“

Text: Pressemitteilung

Foto: 

IMAGO / Mandoga Media