Viktor Jurk wird Profi

es einen Freud, des anderen Leid. Während Traktor Schwerin mit Viktor Jurk einen hervorragenden Schwergewichtler verliert, steht der 20-Jährige nun am Beginn einer Profilaufbahn. Er unterschrieb...

EC Boxing-Chef Erol Ceylan

Wir schreiben das Jahr 2010, es ist der 23. Oktober. An einem Samstagabend im Hamburger Stadtteil Hammerbrook geht ein neuer Boxstall mit seinem ersten Event an den Start. Zum damaligen Zeitpunkt...

Wilder doch bereit für Fury-Kampf im Dezember?

Gerade erst war verkündet worden, dass WBC-Weltmeister Tyson Fury am 5. Dezember kämpfen wolle – und zwar wahrscheinlich gegen Agit Kabayel oder Carlos Takam (BOXSPORT berichtete). Eigentlich...

Floyd Mayweather: „Es gibt zu viele Gürtel“

Die Inflation an Titeln ist seit geraumer Zeit ein Ärgernis für viele Box-Fans. Doch auch Box-Legende Floyd Mayweather (50-0, 27 K.o.) äußerte sich im Vorfeld des Kampfes zwischen Leo Santa Cruz (...

Die Gegnersuche für Tyson Fury spitzt sich zu. Am 5. Dezember soll der WBC-Weltmeister im Schwergewicht wieder im Ring stehen. Laut Promoter Bob Arum kristallisieren sich nun Agit Kabayel und...

1 von 5

News

Duell in Frankreich: Tony Yoka trifft auf Johann Duhaupas

Am morgigen Freitag steigt Frankreichs große Schwergewichtshoffnung Tony Yoka (7-0, 6 K.o.) wieder in den Ring. Der Olympiasieger von 2016 trifft mit Ex-WM-Herausforderer Johann Duhaupas (38-5, 25 K.o.) auf den bislang wohl stärksten Gegner seiner Karriere.

Das Duell steigt in der „La Defense Arena“ in Paris. Erstmals steht der 28-jährige Yoka in einem auf zwölf Runden angesetzten Fight. Zuletzt besiegte der Goldmedaillengewinner aus Rio mit Michael Wallisch und Alexander Dimitrenko (jeweils T.K.o. in Runde 3) zwei Boxer aus dem Hamburger Stall EC Boxpromotion. Allerdings stand der Pariser nun seit rund einem Jahr nicht mehr im Ring.

Sein Gegner Johann Duhaupas ist mittlerweile 39 Jahre alt und als Profi deutlich erfahrener als Yoka. 2015 erhielt der Franzose eine WM-Chance gegen den damaligen WBC-Weltmeister Deontay Wilder, verlor allerdings durch T.K.o. in Runde elf. Außerdem stand Duhaupas bereits mit prominenten Namen wie Alexander Povetkin (K.o.-Niederlage in der sechsten Runde), Jarrell Miller (Niederlage nach Punkten), Mahmoud Charr (Punktsieg) und Robert Helenius (K.o.-Sieg in Runde 6) im Ring.

Mit einem klaren Sieg über Duhaupas könnte Yoka ein echtes Statement im Schwergewicht abgeben.

Foto: 

GettyImages