Der weißrussische WBA-Weltmeister Kiryl Relikh (23-2, 19 K.o.) trifft in der Nacht von Samstag (27. April) auf Sonntag (28. April) im Halbfinale der World Boxing Super Series auf den US-Amerikaner...

Robin Krasniqi (49-5, 17 K.o.) und Stefan Härtel (17-1, 2 K.o.) boxen am 11. Mai in der Stadthalle Magdeburg um die Europameisterschaft im Supermittelgewicht. Das SES-Stallduell verspricht eine...

Der „Executive Director“ der World Boxing Federation (WBF) Olaf Schröder ist im Alter von nur 53 Jahren verstorben. Schröder starb in der Nacht von Montag auf Dienstag in einem Bielefelder...

Am Samstag, den 27. April, steigt in Karlsruhe die Box-Gala „The 3rd Coming“ der Promotion Fächer Sportmanagement. Mit dabei: Der Supermittelgewichtler Evgeny Shvedenko (11-0, 6 K.o.), der mit...

WBA-Bantam-Champion Nonito Donaire (39-5, 25 K.o.) spricht im Interview vor seinem anstehenden Halbfinale in der World Boxing Super Series (27. April) über seine Vorbereitung und seinen Gegner...

1 von 5

News

Ehrgeiziger Neuzugang bei Boxen im Norden

Er wohnt und arbeitet auf der Hamburger Reeperbahn: Der Ex-Kickbox-Weltmeister Sascha Alexander (25) steigt in Zukunft als Berufsboxer in den Ring.

Trainiert wird Alexander von Muzaffer Kahriman, der ihn seit seinem 15. Lebensjahr in Hamburg betreut. Geboren wurde der Ex-Champ in der Ukraine. „Da kommen ganz gute Boxer her“, erwähnt Alexander mit einem Schmunzeln.

Promoter Thomas Nissen: „Das Debüt des Reeperbahn-Boxers passt am 6. Oktober wie Faust auf Auge in die Grosse Freiheit.“ Trainer, Boxer und Manager sind sich absolut im Klaren darüber, dass die Umstellung zum Profiboxen ein längerer Prozess sein wird. Dennoch verspreche die enorme Standfestigkeit des Sportlers, gepaart mit echter Angriffslust, eine grosse Bereicherung zu werden, teilt Boxen im Norden mit.

Ihr wollt immer bestens informiert sein? Dann abonniert jetzt den kostenlosen BOXSPORT-Newsletter und erhaltet alle wichtigen News regelmäßig per E-Mail.

Foto: 

Boxen im Norden