Die Brite Callum Smith ist nicht nur WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht, sondern gewann 2018 auch die Muhammad-Ali-Trophy im Rahmen der World Boxing Super Series. Dennoch steht der 30-jährige...

Nach langer Wartezeit erhält Kubrat Pulev (28-1, 14 K.o.) am 12. Dezember endlich seine zweite WM-Chance im Schwergewicht. In der Londoner O2 Arena wird der Bulgare auf Dreifach-Weltmeister...

Formella verliert gegen Benn und gewinnt Respekt

Gegen den Briten Conor Benn (17-0, 11 K.o.) musste Weltergewichtler Sebastian Formella (22-2, 10 K.o.) am Samstag die zweite Niederlage seiner Karriere einstecken – die erste war am 22. August...

Deontay Wilder: Bridgergewicht – ohne mich

Das WBC hält an seinem Plan fest, eine Gewichtsklasse namens Bridgergewicht zwischen Cruiser- und Schwergewicht einzuführen (...

Dicke Luft zwischen Crawford und Arum

Am Samstag bewies Terence „Bud“ Crawford (37-0, 28 K.o.) erneut, dass er einer der besten Boxer im Weltergewicht ist. In nur vier Runden knockte er Kell Brook (39-3, 27 K.o.) aus und verteidigte...

1 von 5

News

Eleider Alvarez: Kampf gegen Joe Smith jr. wegen Verletzung verschoben

Eleider Alvarez: Kampf gegen Joe Smith jr. wegen Verletzung verschoben
Eleider Alvarez: Kampf gegen Joe Smith jr. wegen Verletzung verschoben

Eigentlich sollten die Halbschwergewichtler Eleider Alvarez (25-1, 13 K.o.) und Joe Smith jr. (25-3, 20 K.o.) am 16. Juli in einem Eliminator aufeinandertreffen, um zu bestimmen, wer demnächst um den vakanten WBO-Titel im Limit kämpfen darf. Der Gewinner soll dann gegen einen der Russen Umar Salamov (25-1, 19 K.o.) und Maksim Vlasov (45-3, 26 K.o.), die einen weiteren Eliminator bestreiten. Der Top-Rank-Fight von Alvarez und Smith jr. sollte in Las Vegas stattfinden.

Allerdings verletzte sich Alvarez im Training an der Schulter, weshalb der gebürtige Kolumbianer, der derzeit in Kanada lebt, nicht antreten kann. Top Rank will keine neuen Gegner für Smith jr. suchen, sondern stattdessen einen neuen Kampf mit zwei anderen Boxern für diesen Abend einplanen. Der WBO-Eliminator soll nun im August steigen, jedoch ist unklar, ob die Zeit ausreicht, dass „Storm“ vollständig von seiner Verletzung genesen kann.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages