Am 17. November 2018 steigt eine SES-Box-Gala in der Anhalt-Arena in Dessau. Im Hauptkampf wird Europameister Robin Krasniqi (48-5-0, 17 K.o.) seinen Titel gegen SES-Stallkollegen Stefan Härtel (...

Am Samstag Mittag wurde Ring-Legende Graciano „Rocky“ Rocchigiani (†54) in seiner Heimat Berlin beigesetzt. Der am 1. Oktober in Italien tödlich verunglückte Ex-Weltmeister findet seine letzte...

Bernd Bönte, Box-Journalist und langjähriger Manager der Klitschko-Brüder, kannte Graciano Rocchigiani (†54) schon seit den 80er Jahren. Für BOXSPORT schrieb er einen ganz persönlichen Nachruf auf...

Der Kölner Mittelgewichtler Denis Radovan (11-0-0, 5 K.o.) trifft in seinem zwölften Profikampf auf seinen bislang wohl härtesten Gegner. In der Gummersbacher Schwalbe-Arena trifft der 26-Jährige...

Promi-Koch Michael Wollenberg und der Hamburger Stall EC Boxpromotion veranstalten am 15. Dezember die Boxgala „Night of the Champions“ in der Hansestadt „mit großem Sport und edler Küche“, wie es...

1 von 5

News

Elite DM: Berlin lässt alle hinter sich

Elite DM: Berlin als bester Landesverband

Vom 6. bis zum 9. Dezember fanden in Lübeck die 95. Deutschen Meisterschaften der Elite statt. In neun Gewichtsklassen wurden vergangenen Samstag nach den Finalkämpfen die Goldmedaillen verteilt.

Berlin stand am Ende ganz oben auf dem Podest. Mit insgesamt zwei Mal Gold, zwei Mal Silber und einmal Bronze sicherte sich der Landesverband den Sieg. Bester Techniker wurde jedoch Wladislaw Baryschik aus Baden-Württemberg. Mit Artur Beck-Ohanyan kam der beste Kämpfer aus Mecklenburg-Vorpommern.

Zum sechsten Mal holte sich Olympionike Hamza Touba den Titel als Deutscher Meister der Elite im Fliegengewicht (52kg). Gleichzeitig brachte er die einzige Goldmedaille für das Team aus Nordrhein-Westfalen ein.

Ebenfalls zwei Mal Gold konnte sich der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern erkämpfen, der schon bei den Deutschen Meisterschaften der U18 Ende November die Auszeichnung für den besten Landesverband erhielt. Die beiden Athleten des BC Traktor Schwerin Peter Kadiru (+91 kg) und Artur Beck-Ohanyan (75kg) ließen sich den Sieg im Finale nicht nehmen und konnten so mit dem deutschen Meistertitel nach Hause fahren. Freuen können sie sich nicht nur über ihre Medaillen, denn für viele Boxer der Meisterschaft, wie Kadiru und Ohanyan, ist der letzte große Test vor dem anstehenden Saisonstart der 1. Bundesliga Ende Januar gut gelungen.

Foto: 

Foto: Facebook/SV Polizei Boxen Hamburg