Schlechte Nachrichten für die deutschen Nachwuchsboxer: Nachdem bereits die Deutschen Meisterschaften aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, gilt nun das gleiche für die als eine...

Nach über zwei Jahren Ringabstinenz gibt Ex-Cruiser-Weltmeister Murat Gassiev (26-1, 19 K.o.) am Wochenende endlich sein Debüt im Schwergewicht. Am Samstag trifft der 27-jährige Russe in der WOW...

Die Corona-Pandemie dauert an – doch die Boxer des BC Traktor Schwerin ruhen nicht. Sie trainieren. „Der Traktor rollt weiter – trotz etlicher Steine, die uns Corona in den Weg gelegt hat“, sagt...

Aktuellen Berichten zufolge könnte Adam Deines‘ (19-1-1, 10 K.o.) WM-Chance gegen den russischen Doppelweltmeister Artur Beterbiev (15-0, 15 K.o.) erst im Januar stattfinden. Das berichten...

Ladies first. Zumal wenn eine Frau mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde. Nach Anne Weber fiel Dr. Wladimir Klitschko mit seiner Co-Autorin Tatjana Kiel die Ehre zu, das traditionelle...

1 von 5

News

Erneut positiver Doping-Test bei Jarrell Miller

Erneut positiver Doping-Test bei Jarrell Miller
Erneut positiver Doping-Test bei Jarrell Miller

Nachdem Jarrell Miller (23-0-1, 13 K.o.) 2019 vor seiner Titelchance gegen Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.) einen Drogentest nicht bestand, sollte er am 9. Juli seine Rückkehr ins Seilgeviert feiern (BOXSPORT berichtete). Promoter Bob Arum hatte noch betont, dass „Big Baby“ es ernst mit seinem Comeback meine und hart an sich arbeite, doch das Vertrauen des Top-Rank-Chefs dürfte nun nachhaltig beschädigt sein, denn Miller testete erneut positiv auf leistungssteigernde Substanzen. Carl Moretti von Top Rank sagte gegenüber „BoxingScene.com“: „Wir sind uns der Situation bewusst. Er wird von Montag morgen an von der  Nevada State Athletic Commission temporär gesperrt. Wir arbeiten gerade daran, einen neuen Gegner für den Hauptkampf am 9. Juli zu finden.“ Millers ursprünglicher Kontrahent Jerry Forrest (26-3, 20 K.o.) könnte nun auf Carlos Takam (38-5-1, 28 K.o.) treffen, der als wahrscheinlicher Ersatzmann gehandelt wird.

2019 waren drei verbotene Mittel in Millers Probe gefunden worden, dieses Mal eines. Es soll sich dabei um eines jener drei handeln, aufgrund derer Miller letztes Jahr gesperrt wurde. Bob Arum äußerte sich ebenfalls gegenüber „BoxingScene.com“ dazu: „Falls es tatsächlich so ist, was ich glaube auch der Fall ist, dass der Junge positiv auf die Sache testete, die ihm den Fight gegen Joshua vermasselte, dann muss er nicht ganz bei Trost sein. Aber wir erhalten unsere Infos aus zweiter Hand und wir werden uns von der Kommission anleiten lassen.“ Seine Enttäuschung verbarg der Promoter jedoch nicht: „Wir sind enttäuscht. Unser Freund James Price, der ihn angeheuert hat und ihm einen Vorschuss gab, ist enttäuscht. Ich habe mit James gesprochen. Wir alle sind enttäuscht, denn das ist kein Typ, der sich das Corona-Virus eingefangen hat. Das ist ein Kerl, der anscheinend das gleiche Mittel eingenommen hat, dass er schon zu sich nahm, als er den Joshua-Fight nicht durchziehen konnte.“

Text: Nils Bothmann

Foto: 

GettyImages