Nächster Rückschlag für Ex-Weltmeister Felix Sturm. Der 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Köln hat eine Haftbeschwerde Sturms erneut abgelehnt. Damit muss der 40-Jährige bis zum Beginn...

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) gab gestern in Lausanne seine Entscheidung über die Zukunft des Boxens und der AIBA bei den Olympischen Spielen bekannt.

Seit Wochen bereitet sich Sebastian Formella (20-0, 10 K.o.) auf seinen großen Titelkampf im Sommer vor. Dieser wird am 6. Juli in der Hamburger CU Arena über die Bühne gehen – ein Heimspiel für...

Du bringst schreiberisches Talent, einen sicheren Umgang mit Social Media sowie die Leidenschaft fürs Boxen mit?

Deutschlands größtes Box-Magazin sucht zur Verstärkung der Redaktion zum...

Bereits vor seinem letzten Fight am 11. Mai wurde Peter Kadiru (3-0, 1 K.o.) im Falle eines Sieges ein Kampf in Las Vegas in Aussicht gestellt (...

1 von 5

News

Erstmals seit sieben Jahren: Sauerland-Boxgala in Frankfurt

Am 4. Mai wird es erstmals nach sieben Jahren wieder eine Sauerland Box-Gala in Frankfurt geben. Damals standen sich in der Fraport Arena in einem spannenden Kampf Yoan Pablo Hernandez und Steve Cunningham gegenüber.
 Diesmal wird Sauerland-Youngster Leon Bunn im Hauptkampf stehen.

Bunn (13-0, 7 K.o.) trifft im Halbschwergewicht auf Leon Harth (18-3, 12 K.o.) aus dem Stall Petkos Boxpromotion. In der Fraport Arena wird es um den International-Titel der IBF gehen. „Erster Titelkampf und dann in meiner Heimatstadt Frankfurt! Danke an meinen Promoter Sauerland für die Möglichkeit und das Vertrauen. Ich freue mich auf einen großartigen Kampfabend mit überragender Stimmung. Jeder weiß, dass mich meine Fans überall hin zahlreich unterstützen, aber hier in Frankfurt wird das alles übertreffen“, freut sich Bunn. 

Hinsichtlich seines Gegners äußerte sich der 26-jährige Lokalmatador ebenfalls: „Jeder kennt mich und weiß, dass ich kein Marktschreier bin, denn ich respektiere jeden Gegner. Aber nun muss der nächste Schritt erfolgen. Ich will nach oben in den Ranglisten und um ganz große Titel zu boxen. Daher muss ich Leon Harth definitiv schlagen, auch wenn ich weiß, dass er sehr schlagstark ist, er kommt schließlich aus dem Cruisergewicht.“



Harth (30) freut sich ebenfalls auf das Gefecht in Frankfurt: „Super, dass sich mein Promoter Petkos Boxpromotion mit Sauerland Event auf diesen Kampf einigen konnte. Leon ist ein guter Boxer mit einer guten Amateur-Ausbildung, aber ich habe schon andere Kaliber geboxt“, sagt der Detmolder. „Mein Wechsel vom Cruisergewicht ins Halbschwergewicht hat mir sehr gutgetan. Hier kann ich meine Schlagkraft viel besser ausspielen, das wird auch Bunn zu spüren bekommen.“

Harths Promoter Alexander Petkovic ergänzt: „Wir haben bereits im vergangen Juni bei Petkos Fight Night sehr gut mit Sauerland Event zusammengearbeitet. Genauso unkompliziert liefen die Verhandlungen für diesen Kampf. Innerhalb von 24 Stunden waren wir uns einig.“ Auch zum Fight äußert sich der ehemalige Schwergewichtsprofi. „Genau solche Kämpfe müssen wir dem deutschen Publikum liefern. Wir wissen, dass Leon Bunn ein starker Boxer ist und auch seine Fans werden ihn zahlreich unterstützen. Aber unser Leon wird beherzt kämpfen und allen Boxfans einen großen Fight liefern, das verspreche ich.“

„Gegen Leon Harth wird es eine absolute Bewährungsprobe für unseren Leon Bunn, aber er will nach oben, da müssen jetzt entsprechende Gegner geboxt werden, und Leon Harth ist ein starker Gegner“, betont Promoter Nisse Sauerland. „Ich freue mich sehr, dass Harth und Petkos Boxpromotion diesen Kampf in der Heimat von Leon Bunn angenommen haben. Auch wir freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit und werden einen großartigen Boxabend erleben, denn neben dem Hauptkampf werden wir in Kürze weitere, gute Kämpfe bekannt geben. Dabei wollen wir auch Boxern aus der Region eine Chance geben.“

Die Box-Gala aus Frankfurt wird am 4. Mai live ab 21 Uhr bei Sport1 übertragen.

Ihr wollt immer bestens informiert sein? Dann abonniert jetzt den kostenlosen BOXSPORT-Newsletter und erhaltet alle wichtigen News regelmäßig per E-Mail.

Foto: 

Imago/Thomas Frey