Wer ist euer „Boxer des Jahrzehnts international“?

Bis zum 20. Januar könnt ihr noch eure „Boxer des Jahrzehnts“ in den Kategorien Boxer national, Boxer international, Trainer und Frauen küren....

Eddie Hearn: Viele Angebote für Joshua vs. Fury

Da die Corona-Pandemie Großbritannien immer noch fest im Griff hat und unklar ist, wann und unter welchen Bedingungen dort Kämpfe stattfinden können, streckt Promoter Eddie Hearn die Fühler nach...

Tyson Fury will Wilder nie wieder eine Chance geben

Derzeit laufen Vermittlungsgespräche bezüglich des dritten Fights zwischen Deontay Wilder (42-1-1, 41 K.o.) und Tyson Fury (30-0-1, 21 K.o.). Nach mehreren Verschiebungen hatte das Team des Briten...

Sergey Kovalev testet positiv auf synthetisches Testosteron

Eigentlich soll der frühere WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht Sergey Kovalev (34-4-1, 29 K.o.) am 30. Januar gegen Bektemir Melikuziev (6-0, 5 K.o.) kämpfen. Der Fight wurde aufgrund der Corona...

Teofimo Lopez: „Mein Körper ist bereit für den Aufstieg“

Mit seinem Sieg über Vasiliy Lomachenko (14-2, 10 K.o.) würde Teofimo Lopez (16-0, 12 K.o.) Vierfach-Champ im Leichtgewicht (...

1 von 5

News

Eubank jr. nimmt Golovkin ins Visier

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Chris Eubank jr. (29-2, 22 K.o.) bei Team Sauerland unterschrieben hat (BOXSPORT berichtete). Jetzt nimmt der Brite IBF-Weltmeister Gennady Golovkin (41-1-1, 36 K.o.) als Wunschgegner ins Visier.

Golovkin stehe ganz oben auf Eubanks Wunschliste, sagte der 31-Jährige in einem Interview mit „Boxing Social“. „Ich versuche schon seit Jahren den Kampf zu bekommen. Ich weiß, dass ich ihn schlagen kann“, sagte der Sohn der britischen Ring-Legende Chris Eubank.

2016 gab es bereits Verhandlungen für ein Duell. Damals entschied sich aber Promoter Eddie Hearn gegen Eubank jr. und für Kell Brook. „Das hat mich immer genervt. Und ich habe immer bedauert, dass es nicht zu dem Kampf kam“, sagte Eubank jr. Er wolle seine Karriere nicht ohne einen Fight gegen Golovkin beenden.

Golovkin trägt aktuell den IBF-Titel im Mittelgewicht. Mit seiner erfolgreichen Titelverteidigung am 18. Dezember gegen den Polen Kamil Szeremeta könnte der Kasache nun eine freiwillige Verteidigung einschieben. Das könnte die Chance für Eubank jr. sein.

In einem Interview mit IFL TV bestätigte auch Eubanks neuer Promoter Kalle Sauerland den Wunsch nach einem Golovkin-Fight. „Der Kampf steht ganz oben auf unserer Liste. Golovkin ist der Mann, den es zu besiegen gilt, wenn man im Mittelgewicht auf den Thron will.“ Der Kampf könne Sauerland zufolge sowohl in den USA als auch in England stattfinden. „Es wäre ein Riesen-Fight“, betont Sauerland, fügt aber hinzu, dass es auch andere Optionen gebe.

Foto: 

GettyImages