EM-Fight für Jama Saidi im September

Die Vorbereitungen für die nächste AGON-Box-Gala am 25. September sind kaum angelaufen und schon steht der erste offizielle Titelkampf fest. Jama Saidi (19-2, 7 K.o.) wird gegen Howard Cospolite (...

Arslan sichert sich WBA-Chance durch K.o.-Sieg

Firat Arslan (49-9-3, 33 K.o.) trat am Samstag gegen Ruben Eduardo Acosta (38-18-5, 13 K.o.) an, um seinem Traum vom Rekord als ältester Weltmeister aller Zeiten einen Schritt näher zu kommen (...

Olympia 2021: Hamsat Shadalov verliert knapp

Für Federgewichtler (-57 kg) Hamsat Shadalov sind die Sommerspiele in Tokio leider bereits vorbei. Der Berliner, der als erster deutscher Boxer bei dieser Olympiade einen Kampf bestritt, unterlag...

WBO ordnet Crawford vs. Porter an

Nach dem Fight zwischen Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) am 21. August (...

Ivanov und Zachenhuber bei Fächersport-Gala am 31. Juli

Hochkarätige Fightcard bei Fächer Sportmanagement – die Karlsruher Box-Promotion bringt die zweite Veranstaltung des Jahres im Home of Champions an den Start und kann dieses Mal die Boxfans auch...

1 von 5

News

Evander Holyfield: Comeback gegen Kevin McBride

Evander Holyfield: Comeback gegen Kevin McBride
Evander Holyfield: Comeback gegen Kevin McBride

Seit letztem Jahr denkt auch Box-Legende Evander Holyfield (44-10-2, 29 K.o.) an ein Comeback, zumindest für Schaukämpfe. Trendsetter war sein alter Rivale Mike Tyson (50-6, 44 K.o.), der mit seinem Match gegen Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) im letzten November den Anfang machte. Immer wieder war über ein drittes Duell zwischen Holyfield und Tyson im Schaukampf-Rahmen spekuliert worden, Tyson hatte es trotz angeblich gescheiterter Verhandlungen und eines Rechtsstreits mit Streamingdienst Triller für das Memorial-Day-Wochende Ende Mai angekündigt (BOXSPORT berichtete). Nun wird Holyfield sein Comeback am 5. Juni geben, jedoch nicht gegen Tyson, sondern gegen den Mann, gegen den „Iron Mike“ 2005 sein letztes Match verlor: Kevin McBride (35-10-1, 29 K.o.). Der letzte Profikampf des Iren ist auch schon zehn Jahre her.

Der Kampf wird wie das Tyson-Comeback auf Triller ausgestrahlt und wird Co-Main-Event der Titelverteidigung von Leichtgewicht-King Teofimo Lopez (16-0, 12 K.o.) gegen George Kambosos (19-0, 10 K.o.), die Triller für rund 6 Millionen Dollar ersteigerte (BOXSPORT berichtete). „Wir sind alle Schwergewichte durchgegangen, aber entschieden am Ende, dass niemand für dieses Event besser ist als der Kerl, der Mike Tyson in den Ruhestand prügelte“, erklärte Triller-Besitzer Ryan Kavanaugh gegenüber „BoxingScene.com“. Angeblich sollen auch Roy Jones jr. und Shannon Briggs im Gespräch gewesen sein. Der Fight zwischen dem 58-jährigen Holyfield und McBride, der am 10. Mai 48 wird, wird ohne Kopfschutz stattfinden und es werden Zwei-Minuten-Runden geboxt.

Text: Nils Bothmann

Foto: 

IMAGO / Bildbyran