Tobias Drews über Culcay vs. Baraou und Feigenbutz vs. Saidi

Am 28. trifft der Ex-WBA-World-Champ und amtierende WBO-International-Meister Jack Culcay (28-4, 13 K.o.) auf Abass Baraou (9-0, 6 K.o.), den WBC-International-Champ aus dem Team Sauerland. Und...

Mike Tyson plant „Legends Only League“

„League of Legends“ ist einer der großen Moneymaker des E-Sports, in dem junge Spieler in Teams für ein junges Publikum gegeneinander antreten. Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) könnte das populäre Game...

Universum-Schwergewichtler Kossobutskiy siegt in Minsk

Schwergewichtler Zhan Kossobutskiy siegte am Dienstag Abend in den Television Studios Minsk, Belarus, im Kampf über zehn Runden gegen den starken Polen Kamil Sokolowski durch K.O.

Bereits...

Tom Loeffler bringt Klitschko-Comeback ins Gespräch

Boxer-Comebacks werden derzeit reihenweise angekündigt: Evander Holyfield (44-10-2, 29 K.o.), Oscar de la Hoya (39-6, 30 K.o.) und Riddick Bowe (43-1, 33 K.o.) haben schon davon gesprochen, Mike...

Dopingtest als Problem beim Tyson-Comeback?

Seit kurzem ist es offiziell: Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) wird sein Comeback mit einem Schaukampf gegen Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) geben (...

1 von 5

News

Ex-Weltmeister Sergio Martinez vor Ringrückkehr

Von zahlreichen Verletzungen geplagt, vor allem an den Knien, beendete der ehemalige Weltmeister Sergio Martinez seine Karriere 2014 nach einer K.o.-Niederlage gegen Miguel Cotto. Im August wird „Maravilla“ im Alter von 45 Jahren sein Comeback geben.

Der in Madrid wohnhafte Argentinier wird am 21. August im spanischen Torrelavega wieder in den Ring steigen. Dort trifft Martinez (51-3-2, 28 K.o.) auf den Spanier Jose Miguel Fandino (15-6, 8 K.o.). Das Duell ist auf zehn Runden in Martinez‘ altem Limit, dem Mittelgewicht angesetzt.

„Gegner und Ort für mein Comeback stehen fest“, sagte Martinez gegenüber „TYC Sports“. Kritik an seiner Rückkehr weist der Ex-Champ zurück. Sein Körper sei in Topform und die Probleme mit seinen Knien seien aus der Welt geschaffen, so Maravilla. „Ich bin ein neuer Boxer, effektiver, mit neuen Bewegungsabläufen und mit mehr Schlagkraft“, verspricht der Altstar. Über seinen Comeback-Fight hinaus plant er dennoch noch nicht. „Zunächst der erste Kampf und dann sehen wir, wo der Weg hinführt. Die Gesundheit steht an erster Stelle. Ich bin immer noch ein Ruheständler, der zurückkehrt.“

Martinez dominierte zwischen 2010 und 2014 das Mittelgewicht und galt in seiner Hochphase als einer der besten Boxer der Welt „pound for pound“.

Foto: 

GettyImages