Sebastiano Lo Zito: Titel nicht nur im Ring

Er hat es erfolgreich geschafft: Sebastiano Lo Zito (31), Deutscher und Internationaler Deutscher Meister (BDB) im Supermittelgewicht, feiert seinen Studienabschluss (Note gut). Damit wird Lo Zito...

Spannendes Duell: Kein Favorit bei Piccirillo vs. Arsumanjan

Vier internationale Meisterschaften und ein deutscher Titelkampf stehen bei der nächsten AGON-Box-Gala auf der Fightcard. Der Main-Event gehört zur Kategorie „Muss man unbedingt gesehen haben“. In...

Senad Gashi vs. Marko Radonjic am 19. Juni

Im Zuge der Verhandlungen zur geplanten Boxveranstaltung der Universum Boxpromotion am 19. Juni in Hamburg kann TS Fight-Sportmanagement freudige Nachrichten verkünden! Denn es ist gelungen, ihren...

Lovejoy provoziert Charr und Don King

Christopher Lovejoy (19-0, 19 K.o.) geht trotz K.o.-Quote von 100% als Underdog in den Fight gegen Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) am Samstag. Eines hat der US-Amerikaner aber schon drauf wie ein...

Emir Ahmatovic boxt am 21. Mai gegen Gabriel Enguema

Am 21. Mai zieht es Petko’s Boxing in die Millionenmetropole Belgrad! In der serbischen Hauptstadt Belgrad präsentiert der Münchner Boxstall zusammen mit KAIF ENERGY und dem Oktoberfest Dubai eine...

1 von 5

News

Fächer-Kampfabend am Samstag ohne Shvedenko-Eliminator

Tom Sander strebt am kommenden Samstag nach seinem dritten Sieg im dritten Profikampf
Tom Sander strebt am kommenden Samstag nach seinem dritten Sieg im dritten Profikampf

Für kommenden Samstag war der große IBF-Eliminator im Super-Mittelgewicht zwischen dem Wahl-Karlsruher Evgeny Shvedenko (15-0, 6 K.o.) und dem Kasachen Aidos Yerbossynuly (15-0, 19 K.o.) angesetzt. Der Kampf hätte das große Highlight des Kampfabends von Fächer Sportmanagement am 17. April werden sollen. Nun muss der Karlsruher Boxstall die Absage des Top-Kampfes bekanntgeben. „Evgenys Gegner wurde positiv auf Corona getestet und kann aus diesem Grund nicht boxen“, so Geschäftsführer Wolfgang Fahrer. Wann der Kampf nachgeholt wird und Shvedenko seine Chance bekommt, sich für einen WM-Kampf zu qualifizieren, müssen die kommenden Tage zeigen.

Die weiteren Kämpfe, die für den kommenden Samstag angesetzt waren, finden aber statt, wenn auch auf etwas kleinerer Bühne. „Wir haben eine gute Undercard und unsere Athleten haben sich intensiv auf ihre Duelle vorbereitet. Da möchten wir ihnen natürlich auch die Möglichkeit geben zu kämpfen“, ergänzt Co-Geschäftsführer Christian Titze. So werden die Fächer-Boxer Karen Chukhadzhan (17-1, 7 K.o.), Andrii Velikovskyi (18-2-1, 11 K.o.) und Tom Sander (2-0, 2 K.o.) zu sehen sein. Fächer-Schwergewicht Oleksandr „Sascha“ Zakhozhyi (14-0, 10 K.o.) boxt gegen Sergiej Werwejko (11-3, 7 K.o.) um den WBC-Francophone-Titel. Darüber hinaus wird Maurice Morio (6-1, 3 K.o.) gegen Said Rahimi (11-4, 9 K.o.) um die Deutsche Meisterschaft im Weltergewicht boxen. Alle Kämpfe, auch der Auftritt des Österreichers Stefan Nikolic (1-0, 1 K.o.), und die Geschehnisse des Abends werden auf der Facebookseite von Fächer Sportmanagement zu verfolgen sein.

Text: Pressemitteilung

Foto: 

Fächer Sportmanagement