Sebastiano Lo Zito: Titel nicht nur im Ring

Er hat es erfolgreich geschafft: Sebastiano Lo Zito (31), Deutscher und Internationaler Deutscher Meister (BDB) im Supermittelgewicht, feiert seinen Studienabschluss (Note gut). Damit wird Lo Zito...

Spannendes Duell: Kein Favorit bei Piccirillo vs. Arsumanjan

Vier internationale Meisterschaften und ein deutscher Titelkampf stehen bei der nächsten AGON-Box-Gala auf der Fightcard. Der Main-Event gehört zur Kategorie „Muss man unbedingt gesehen haben“. In...

Senad Gashi vs. Marko Radonjic am 19. Juni

Im Zuge der Verhandlungen zur geplanten Boxveranstaltung der Universum Boxpromotion am 19. Juni in Hamburg kann TS Fight-Sportmanagement freudige Nachrichten verkünden! Denn es ist gelungen, ihren...

Lovejoy provoziert Charr und Don King

Christopher Lovejoy (19-0, 19 K.o.) geht trotz K.o.-Quote von 100% als Underdog in den Fight gegen Mahmoud Charr (31-4, 17 K.o.) am Samstag. Eines hat der US-Amerikaner aber schon drauf wie ein...

Emir Ahmatovic boxt am 21. Mai gegen Gabriel Enguema

Am 21. Mai zieht es Petko’s Boxing in die Millionenmetropole Belgrad! In der serbischen Hauptstadt Belgrad präsentiert der Münchner Boxstall zusammen mit KAIF ENERGY und dem Oktoberfest Dubai eine...

1 von 5

News

Fai Phannarai: Junioren-WM am 19. Juni

Fai Phannarai: Junioren-WM am 19. Juni
Fai Phannarai: Junioren-WM am 19. Juni

Die Hamburger Promotion „Boxen im Norden“ wird weiterhin nicht in ihrem „Wohnzimmer“, der Kiez-Disco „Große Freiheit 36“, veranstalten können. In einer Pressemitteilung schreibt der Stall: „Aufgrund der andauernden Sperrung unserer Veranstaltungs-Location ‚Große Freiheit 36‘ werden wir weitere Kämpfe im Rahmen der BILDplus-Übertragungen aus dem Hamburger Universum-Gym austragen. Für die in bisher fünf Events gute Zusammenarbeit bedanken wir uns ausdrücklich bei Promoter Ismail Özen-Otto, Matchmaker Flavio Oleaga Mirabal und dem gesamten Universum-Team.“

Am 19. Juni werden erneut die Fäuste in Hamburg fliegen. Dann wird Fai Phannarai (7-0, 4 K.o.) ihren Kampf um die Junioren-Weltmeisterschaft nach der Version des WBC im Superbantam nachholen. Ursprünglich war der Fight für den 24. April geplant. Phannarais Gegnerin Cheyenne Hanson (8-1, 6 K.o.) musste allerdings verletzungsbedingt absagen. In ihrem letzten Kampf am 27. März hatte die 23-Jährige eine schwere Schwellung am Kopf davontragen (BOXSPORT berichtete).

Ebenfalls kämpfen wird Rafael Bejaran (27-5-1, 12 K.o.). „Nach seinem überzeugenden Sieg über sechs Runden gegen Florian Wildenhof ist für Rafael Bejaran für den 19. Juni in Hamburg ein Achtrunder geplant, der ihn zurück in die Top 100 des Supermittelgewichts führen soll“, heißt es in der Pressemitteilung. Außerdem tritt Sasha Alexander (5-0, 3 K.o.) an diesem Datum an. „Ex-Kickbox-Weltmeister Sasha Alexander blieb in seinen bisher fünf Profikämpfen für Boxen im Norden ungeschlagen und soll sich im sechsten Kampf gegen einen starken Gegner über sechs Runden durchsetzen, um sich damit für höhere Aufgaben anbieten“, schreibt der Stall.

Foto: 

Torsten Helmke