EM-Fight für Jama Saidi im September

Die Vorbereitungen für die nächste AGON-Box-Gala am 25. September sind kaum angelaufen und schon steht der erste offizielle Titelkampf fest. Jama Saidi (19-2, 7 K.o.) wird gegen Howard Cospolite (...

Arslan sichert sich WBA-Chance durch K.o.-Sieg

Firat Arslan (49-9-3, 33 K.o.) trat am Samstag gegen Ruben Eduardo Acosta (38-18-5, 13 K.o.) an, um seinem Traum vom Rekord als ältester Weltmeister aller Zeiten einen Schritt näher zu kommen (...

Olympia 2021: Hamsat Shadalov verliert knapp

Für Federgewichtler (-57 kg) Hamsat Shadalov sind die Sommerspiele in Tokio leider bereits vorbei. Der Berliner, der als erster deutscher Boxer bei dieser Olympiade einen Kampf bestritt, unterlag...

WBO ordnet Crawford vs. Porter an

Nach dem Fight zwischen Manny Pacquiao (62-7-2, 39 K.o.) und Errol Spence jr. (27-0, 21 K.o.) am 21. August (...

Ivanov und Zachenhuber bei Fächersport-Gala am 31. Juli

Hochkarätige Fightcard bei Fächer Sportmanagement – die Karlsruher Box-Promotion bringt die zweite Veranstaltung des Jahres im Home of Champions an den Start und kann dieses Mal die Boxfans auch...

1 von 5

News

Fai Phannarai: Junioren-WM am 19. Juni

Fai Phannarai: Junioren-WM am 19. Juni
Fai Phannarai: Junioren-WM am 19. Juni

Die Hamburger Promotion „Boxen im Norden“ wird weiterhin nicht in ihrem „Wohnzimmer“, der Kiez-Disco „Große Freiheit 36“, veranstalten können. In einer Pressemitteilung schreibt der Stall: „Aufgrund der andauernden Sperrung unserer Veranstaltungs-Location ‚Große Freiheit 36‘ werden wir weitere Kämpfe im Rahmen der BILDplus-Übertragungen aus dem Hamburger Universum-Gym austragen. Für die in bisher fünf Events gute Zusammenarbeit bedanken wir uns ausdrücklich bei Promoter Ismail Özen-Otto, Matchmaker Flavio Oleaga Mirabal und dem gesamten Universum-Team.“

Am 19. Juni werden erneut die Fäuste in Hamburg fliegen. Dann wird Fai Phannarai (7-0, 4 K.o.) ihren Kampf um die Junioren-Weltmeisterschaft nach der Version des WBC im Superbantam nachholen. Ursprünglich war der Fight für den 24. April geplant. Phannarais Gegnerin Cheyenne Hanson (8-1, 6 K.o.) musste allerdings verletzungsbedingt absagen. In ihrem letzten Kampf am 27. März hatte die 23-Jährige eine schwere Schwellung am Kopf davontragen (BOXSPORT berichtete).

Ebenfalls kämpfen wird Rafael Bejaran (27-5-1, 12 K.o.). „Nach seinem überzeugenden Sieg über sechs Runden gegen Florian Wildenhof ist für Rafael Bejaran für den 19. Juni in Hamburg ein Achtrunder geplant, der ihn zurück in die Top 100 des Supermittelgewichts führen soll“, heißt es in der Pressemitteilung. Außerdem tritt Sasha Alexander (5-0, 3 K.o.) an diesem Datum an. „Ex-Kickbox-Weltmeister Sasha Alexander blieb in seinen bisher fünf Profikämpfen für Boxen im Norden ungeschlagen und soll sich im sechsten Kampf gegen einen starken Gegner über sechs Runden durchsetzen, um sich damit für höhere Aufgaben anbieten“, schreibt der Stall.

Foto: 

Torsten Helmke