„Edle Küche, kombiniert mit aufregendem Boxsport.“ Das ist das Motto der „Night of the Champions“, die am 15. Dezember in Hamburg steigt.

Sternekoch und Spitzengastronom Karlheinz Hauser...

Floyd Mayweather ist alles – nur nicht gewöhnlich. Das gilt auch für sein Haustier, eine Katze der etwas anderen Art.

Das Stars gerne mal mit ihren Autos oder teuren Uhren prahlen, ist...

Der ehemalige Supermittelgewichts-Weltmeister Tyron Zeuge aus Berlin hat einen Vertrag beim jungen Boxstall Agon Sports & Events aus der Hauptstadt unterschrieben. Der von Jürgen Brähmer...

Die Sauerland-Box-Gala am 1. Dezember in der Gummersbacher Schwalbe-Arena rückt immer näher. Unter anderem stehen drei Fights mit hochkarätiger NRW-Beteiligung auf dem Programm. Youngster Abass...

In unserer neuen Ausgabe widmen wir uns dem Leben der kürzlich verstorbenen Ringlegende Graciano "Rocky" Rocchigiani und blicken mit euch hinter die Kulissen seiner Boxkarriere. Hier im Video...

1 von 5

News

Feigenbutz vs. Kanguel: Das komplette Line-Up

Insgesamt elf Kämpfe sollen am kommenden Samstag bei der Sauerland-Box-Gala in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen über die Bühne gehen. Nun steht das Programm in weiten Teilen fest.

Im Main Event boxt der 22-jährige Supermittelgewichtler Vincent Feigenbutz (28-2-0, 25 K.o.) gegen den Duisburger Yusuf Kanguel (16-2-1, 10 K.o.). Feigenbutz musste sich dabei gleich mehrfach auf einen neuen Gegner einstellen. Grund: Zunächst sagte Toni Kraft (Ellenbogenverletzung) und dann auch Ronny Mittag (Grippe) ab. Zu guter Letzt sagte schließlich Kanguel als Ersatzkämpfer zu. Hauptberuflich ist der 34-Jährige bei „DHL“ beschäftigt und bekam so schon den Beinamen „Paketmann“. Kanguel, der von Ahmet Öner gemanagt wird, konnte seine letzten neun Kämpfe gewinnen, stand dabei allerdings mit eher unterklassigen Gegnern im Ring.

Neben Kanguel schickt Öner aber noch einen weiteren seiner Boxer ins Seilgeviert: Der türkische Supermittelgewichtler Avni Yildirim (20-1-0, 12 K.o.) ist nach seinem Aus in der World Boxing Super Series 2017 gegen Chris Eubank jr. wieder in der Erfolgsspur. Gegen den 46-jährigen Oldie Lolenga Mock (42-14-1, 13 K.o.) aus Dänemark geht es nicht nur um Yildirims WBC International Titel. Der Kampf ist gleichzeitig ein Eliminator um ein zukünftiges WM-Duell gegen WBC-Champ David Benavidez.

Sein Debüt für Team Sauerland wird am gleichen Abend der Kölner Deniz Ilbay (19-1-0, 9 K.o.) geben. Der 23-Jährige trifft im Weltergewicht auf Jorge Moreno (9-9-1, 4 K.o.) aus Nicaragua.

In seinem zehnten Profikampf im Schwergewicht möchte sich zudem der Hamburger Albon Pervizaj (9-0, 7 K.o.) mit einem Sieg über den Weißrussen Viktar Chvarkou (2-3-0, 0 K.o.) für seinen ersten Titelkampf empfehlen. Außerdem trifft Lokalmatador Ahmad Ali (12-0-1, 9 K.o.) im Mittelgewicht auf den Finnen Mika Joensuu (14-9-0, 4 K.o.).

In weiteren Kämpfen in der Friedrich-Ebert-Halle boxen Mittelgewichtler Slawa Spomer (2-0-0, 1 K.o.) gegen Nikoloz Gvajava (11-12-2, 7 K.o.) und Sukru Altay (6-0-0, 6 K.o.) im Halbschwergewicht gegen Geriso Aduashvili (6-1-0, 5 K.o.). Im Cruisergewicht treffen außerdem Sanel Hasanovic (Debüt) und Jan Hrazdira (2-10-0, 1 K.o.) aufeinander. Dazu gibt es Fights mit Mohamed Khaloua (5-0-0, 1 K.o.), Marko Radonjic (11-0-0, 11 K.o.) sowie Youngster Simon Zachenhuber (2-0-0, 0 K.o.).

Die Box-Gala aus Ludwigshafen wird am 15. September live ab 20 Uhr bei Sport1 übertragen.

Foto: 

Imago/masterpress