Europameister Dominic Bösel (28-1, 10 K.o.) aus dem Stall SES Boxing steht vor seiner nächsten Titelverteidigung. Der „Boxer des Jahres 2018“ setzt seinen EM-Titel im Halbschwergewicht am 13....

Am kommenden Samstag treffen die beiden Bundesliga-Teams vom Boxclub Traktor Schwerin und dem BSK Hannover-Seelze in der Palmberg Arena in Schwerin aufeinander. Die Traktor-Boxer führen aktuell...

Weltergewichtler Deniz Ilbay (21-1, 9 K.o.) wird im am 2. März im Rahmen der Sauerland Box-Gala in Arendal, Norwegen wieder in den Ring steigen. Der Kölner, der erst vor wenigen Wochen Vater wurde...

Supermittelgewichtshoffnung Leon Bauer (15-0-1, 9 K.o.) hat seinen Vertrag bei Promoter Sauerland vorzeitig verlängert. Seinen nächsten Fight wird der 20-Jährige am 6. April bei der Sauerland-Box-...

Dreifach-Weltmeister Anthony Joshua muss seine WM-Titel am 1. Juni im New Yorker Madison Square Garden gegen den US-Amerikaner Jarrell Miller verteidigen. Bei der ersten Pressekonferenz gestern in...

1 von 5

News

Feigenbutz vs. Opalach: Sarah Bormann boxt im Vorprogramm

Das Sauerland-Box-Event am 26. Januar in der Karlsruher Ufgauhalle wirft seine Schatten voraus. Im Hauptkampf steht Lokalmatador Vincent Feigenbutz (29-2, 26 K.o.), der auf den Polen Przemyslaw Opalach (27-2, 22 K.o.) trifft. Doch auch die unbesiegte K.o.-Queen Sarah Bormann (8-0, 7 K.o.) steigt in knapp zwei Wochen in den Ring und will ihre WIBF- und GBU-Titel verteidigen.

Die Halbfliegengewichtlerin trifft auf die Marokkanerin Sanae Jah (15-3-1, 2 K.o.). Eine erfahrene Gegnerin, die in der unabhängigen Weltrangliste von boxrec.com auf Rang zwölf geführt wird. Allerdings lässt Bormann keine Zweifel daran, dass sie den Titel behalten wird. „Ich lasse mich von niemandem aufhalten, dazu kommt das fantastische Publikum in der Ufgauhalle, das mich nach vorne peitschen wird“, sagt die 28-Jährige. „An dieser Stelle Dank an mein Management mit Thomas Schwarz und Rainer Gottwald und natürlich auch Sauerland Event, die mir diesen Kampf ermöglichen.“

Mit Spannung wird auch das Finale von „The Next Rocky“ erwartet, in dem sich Enis Agushi und Serdar Kurun (beide aus Deutschland) gegenüber stehen. Beide Boxer haben sich auf der letzten Sauerland-Veranstaltung am 1. Dezember 2018 in Gummersbach in harten Kämpfen für das Finale qualifiziert und werden noch einmal alles geben, um als Sieger des Formats hervorzugehen.

Ebenfalls auf der Undercard: Ahmad Ali vs. Denis Krieger im Halbmittelgewicht. „Viele Highlights auf einer einzigen Veranstaltung, hier wird jeder Boxfan auf seine Kosten kommen“, sagt Promoter Nisse Sauerland.

Sport1 überträgt die Sauerland-Gala am 26. Januar live ab 20 Uhr.

Foto: 

Imago/kolbert-press