Nach der Boxgala in Ludwigshafen mit erfolgreichen Kämpfen der Sauerland-Boxer Vincent Feigenbutz, Sophie Alisch, Katharina Thanderz und Hadi Srour steigt morgen (24. August) bereits der nächste...

Das vergangene Wochenende war für das Team Sauerland nicht nur in sportlicher Hinsicht erfolgreich: Rund um die Boxgala in Ludwigshafen wurden die Verträge mit Patrick Wojcicki, Leon Bunn, und...

Tyson Fury - bekannt für seine lockeren und teils arroganten Sprüche und sein loses Mundwerk, ist ohne Frage eine der schillerndsten Figuren, die die Boxwelt momentan zu bieten hat. Dabei hält er...

Nach seiner kurzrundigen Niederlage in Las Vegas gegen Tyson Fury, wird SES-Schwergewichtler Tom Schwarz am 28. September in seiner Heimatstadt Magdeburg wieder in den Ring steigen.

Der geplante Kampf um den vakanten IBF-Titel im Mittelgewicht zwischen Ex-Weltmeister Gennady Golovkin und Sergiy Derevyanchenko soll noch in dieser Woche verkündet werden.

Wie das Online-...

1 von 5

News

Feigenbutz vs. Opalach: Sarah Bormann boxt im Vorprogramm

Das Sauerland-Box-Event am 26. Januar in der Karlsruher Ufgauhalle wirft seine Schatten voraus. Im Hauptkampf steht Lokalmatador Vincent Feigenbutz (29-2, 26 K.o.), der auf den Polen Przemyslaw Opalach (27-2, 22 K.o.) trifft. Doch auch die unbesiegte K.o.-Queen Sarah Bormann (8-0, 7 K.o.) steigt in knapp zwei Wochen in den Ring und will ihre WIBF- und GBU-Titel verteidigen.

Die Halbfliegengewichtlerin trifft auf die Marokkanerin Sanae Jah (15-3-1, 2 K.o.). Eine erfahrene Gegnerin, die in der unabhängigen Weltrangliste von boxrec.com auf Rang zwölf geführt wird. Allerdings lässt Bormann keine Zweifel daran, dass sie den Titel behalten wird. „Ich lasse mich von niemandem aufhalten, dazu kommt das fantastische Publikum in der Ufgauhalle, das mich nach vorne peitschen wird“, sagt die 28-Jährige. „An dieser Stelle Dank an mein Management mit Thomas Schwarz und Rainer Gottwald und natürlich auch Sauerland Event, die mir diesen Kampf ermöglichen.“

Mit Spannung wird auch das Finale von „The Next Rocky“ erwartet, in dem sich Enis Agushi und Serdar Kurun (beide aus Deutschland) gegenüber stehen. Beide Boxer haben sich auf der letzten Sauerland-Veranstaltung am 1. Dezember 2018 in Gummersbach in harten Kämpfen für das Finale qualifiziert und werden noch einmal alles geben, um als Sieger des Formats hervorzugehen.

Ebenfalls auf der Undercard: Ahmad Ali vs. Denis Krieger im Halbmittelgewicht. „Viele Highlights auf einer einzigen Veranstaltung, hier wird jeder Boxfan auf seine Kosten kommen“, sagt Promoter Nisse Sauerland.

Sport1 überträgt die Sauerland-Gala am 26. Januar live ab 20 Uhr.

Foto: 

Imago/kolbert-press