Joyce ohne Trainer Salas gegen Dubois

Heute Abend steigt nach etlichen Verschiebungen die „Battle of Britain“ zwischen Joe Joyce (11-0, 10 K.o.) und Daniel Dubois (15-0, 14 K.o.) statt, bei der es um die vakante Europameisterschaft im...

Tyson: Ich trage den Fight direkt zu Jones jr.

Heute Abend findet der lang angekündigte Schaukampf zwischen Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) und Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) statt. Die California State Athletic Commission (CSAC) hielt beide Boxer...

Anthony Joshua versteigert Gürtel für guten Zweck

Jüngst schien Dreifach-Champ Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.) mit markigen Sprüchen und deftigen Ansagen eher an einem Image als Bad Boy arbeiten zu wollen. Doch nun zeigt der Brite sich wieder von...

Endspurt für Hammer vs. Yoka

Heute Abend steht gleich der nächste spannende Kampfabend auf internationaler Bühne an. In der H Arena in Nantes trifft EC Boxings Schwergewichtler Christian Hammer auf den französischen Heimboxer...

Hearn bringt Wilder-Whyte ins Gespräch

Dillian Whyte (27-2, 18 K.o.) bereitet sich gerade auf seinen Rückkampf gegen Alexander Povetkin (36-2-1, 25 K.o.) vor, in welchem der Schwergewichtler seinen Status als WBC-Pflichtherausforderer...

1 von 5

News

Filip Hrgovic fordert "Big Fights" im Schwergewicht

Am vergangenen Wochenende konnte Sauerland-Schwergewichtler Filip Hrgovic (12-0, 10 K.o.) seinen nächsten Sieg als Profi feiern. Danach machte der 28-jährige Kroate eine Ansage an das Schwergewicht.

Hrgovic boxte am Samstag in Florida im Vorprogramm von Devin Haney vs. Yuriorkis Gamboa gegen den US-Amerikaner Rydell Booker. Der Kroate dominierte den Fight fast nach Belieben, schickte Booker in Runde zwei zu Boden, ehe Ringrichter Samuel Burgos den unterlegenen US-Amerikaner in Runde fünf stehend aus dem Kampf nahm.

„Ich habe eine Nachricht an das Schwergewicht: kämpft gegen mich“, forderte Hrgovic nach dem Fight. „Da draußen warten ‚Big Fights‘ auf mich und ich bin für jeden bereit.“ Er könne sowohl ausboxen als auch ausknocken, betonte der Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele 2016. „Rydell war ein guter Gegner und es war gut, gegen ihn zu gewinnen. Aber nun warte ich auf den nächsten. Ich bin bereit.“

Zufrieden zeigte sich auch Promoter Nisse Sauerland. Hrgovic habe genau das umgesetzt, was er auf der Pressekonferenz versprochen habe. „Er sagte, dass er einen Mann, der noch nie ausgeknockt wurde, ausboxen und stoppen wird. Er hat gezeigt, dass er Kämpfe kontrollieren kann und hat nun zehn K.o.-Siege in zwölf Kämpfen, darunter fünf in Folge.“

Gerüchten zufolge soll Hrgovic weiterhin aktiv bleiben und vielleicht sogar in diesem Jahr nochmal boxen.

Foto: 

imago images / Pixsell