Joyce ohne Trainer Salas gegen Dubois

Heute Abend steigt nach etlichen Verschiebungen die „Battle of Britain“ zwischen Joe Joyce (11-0, 10 K.o.) und Daniel Dubois (15-0, 14 K.o.) statt, bei der es um die vakante Europameisterschaft im...

Tyson: Ich trage den Fight direkt zu Jones jr.

Heute Abend findet der lang angekündigte Schaukampf zwischen Mike Tyson (50-6, 44 K.o.) und Roy Jones jr. (66-9, 47 K.o.) statt. Die California State Athletic Commission (CSAC) hielt beide Boxer...

Anthony Joshua versteigert Gürtel für guten Zweck

Jüngst schien Dreifach-Champ Anthony Joshua (23-1, 21 K.o.) mit markigen Sprüchen und deftigen Ansagen eher an einem Image als Bad Boy arbeiten zu wollen. Doch nun zeigt der Brite sich wieder von...

Endspurt für Hammer vs. Yoka

Heute Abend steht gleich der nächste spannende Kampfabend auf internationaler Bühne an. In der H Arena in Nantes trifft EC Boxings Schwergewichtler Christian Hammer auf den französischen Heimboxer...

Hearn bringt Wilder-Whyte ins Gespräch

Dillian Whyte (27-2, 18 K.o.) bereitet sich gerade auf seinen Rückkampf gegen Alexander Povetkin (36-2-1, 25 K.o.) vor, in welchem der Schwergewichtler seinen Status als WBC-Pflichtherausforderer...

1 von 5

News

Floyd Mayweather plant erneut einen Schaukampf in Japan

Ex-Weltmeister und Kohle-King Floyd „Money“ Mayweather will im nächsten Jahr für einen „Exhibition“-Kampf wieder in den Ring steigen.

Die japanischen Organisatoren der Veranstaltung „Mega 2021“, die am 28. Februar in Tokio stattfinden soll, gaben Mayweathers Beteiligung gestern bei einer Pressekonferenz bekannt. Der langjährige Champion selbst ließ bereits vor einigen Tagen in einem Social-Media-Video durchscheinen, dass er bald wieder die Handschuhe für einen Kampf in der japanischen Hauptstadt schnüren würde.

Das Event wird im Tokyo Dome stattfinden. Gegen wen Mayweather boxen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Bereits am 31. Dezember 2018 stieg der 43-Jährige in Japan für einen Schaukampf in den Ring, besiegte damals den völlig chancenlosen Kickboxer Tenshin Nasukawa durch T.K.o. in Runde eins. Damals bekam der US-Amerikaner eigenen Aussagen zufolge rund neun Millionen Dollar für den Showkampf.

Foto: 

GettyImages