Die beiden Kubaner Lenier Pero und William Scull werden von nun an für das deutsche Wiking Box-Team in den Ring steigen. Ihre ersten Einsätze lassen nicht lange auf sich warten. Bereits am...

Nächster Rückschlag für Ex-Weltmeister Felix Sturm. Der 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Köln hat eine Haftbeschwerde Sturms erneut abgelehnt. Damit muss der 40-Jährige bis zum Beginn...

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) gab gestern in Lausanne seine Entscheidung über die Zukunft des Boxens und der AIBA bei den Olympischen Spielen bekannt.

Seit Wochen bereitet sich Sebastian Formella (20-0, 10 K.o.) auf seinen großen Titelkampf im Sommer vor. Dieser wird am 6. Juli in der Hamburger CU Arena über die Bühne gehen – ein Heimspiel für...

Du bringst schreiberisches Talent, einen sicheren Umgang mit Social Media sowie die Leidenschaft fürs Boxen mit?

Deutschlands größtes Box-Magazin sucht zur Verstärkung der Redaktion zum...

1 von 5

News

Floyd Mayweather steigt wieder in den Ring

Floyd Mayweather kann es einfach nicht lassen. Der ehemalige Pound-for-Pound-Superstar und mehrfache Weltmeister wird in den Ring zurückkehren. Das machte „Money“ auf einer Pressekonferenz in Japan offiziell.

Demnach wird Mayweather am 31. Dezember in Saitama, nahe Tokio, gegen den japanischen Kickbox-Star Tenshin Nasukawa in den Ring steigen. Unklar ist bislang allerdings nach welchen Regeln gekämpft werden soll. „Was die Gewichtsklasse und das Regelwerk angeht – darüber müssen wir noch sprechen“, sagte Mayweather. In den nächsten Wochen sollen die letzten Details geklärt werden.

Obwohl der 41-Jährige in der Vergangenheit gerne mit seinen Börsen geprahlt hatte, spricht Mayweather vor seinem ersten Fight in Asien nicht übers Geld. Es gehe ihm viel mehr darum, die Fans mit dem Kampf zu begeistern, wie er mitteilte.

Zuletzt stand der Ex-Champ am 26. August 2017 gegen MMA-Star Conor McGregor im Ring. Mayweather stoppte den UFC-Athleten in einem Duell nach Boxregeln, das weltweit für Aufsehen sorgte, durch T.K.o. in der 10. Runde.

Foto: 

GettyImages