Gewinnspiel „Big Rumble Boxing: Creed Champions“

Auf der Playstation 4, Nintendo Switch und der Xbox One können Spieler nun auch durch den Ring wirbeln wie Rocky Balboa, Ivan Drago oder Adonis Creed. In „Big Rumble Boxing: Creed Champions“ von...

Trotz Holyfield-K.o.: Bald de la Hoya vs. Belfort?

Ursprünglich wollte Ringlegende Oscar de la Hoya sein Comeback am 11. September gegen Ex-MMA-Champ boxen, fiel aber wegen einer Covid-Erkrankung aus. Mit Evander Holyfield sprang ein weiterer Hall...

Bernd Bönte über AJ vs. Usyk: „Duell auf allerhöchstem Niveau“

Morgen steigt der Kampf zwischen Dreifach-Champ Anthony Joshua (24-1, 22 K.o.) und seinem WBO-Pflichtherausforderer Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.) in London. Der Fight, der innerhalb von 24...

Anthony Joshua: Karrierelanger Vertrag bei Matchroom

Am Samstag treffen Dreifach-Champion Anthony Joshua (24-1, 22 K.o.) und WBO-Pflichtherausforderer Oleksandr Usyk (18-0, 13 K.o.) in einem heiß erwarteten Fight aufeinander (...

Interview mit Regisseurin Antje Drinnenberg zu „Lionhearted“

Heute, am 23. September, läuft die Dokumentation „Lionhearted – Aus der Deckung“ an, die von der Reise der Boxer von 1860 München...

1 von 5

News

Floyd Mayweather vor Titelvereinigung

Floyd Mayweather
Floyd Mayweather

Las Vegas - Der beste Boxer der Welt, Floyd Mayweather, steht offenbar vor einer Titelvereinigung im Weltergewicht. In der Nacht gab der WBC-Weltmeister bekannt, die Verhandlungen mit IBF-Champion Devon Alexander stünden kurz vor dem Abschluss. Ort und Datum des nächsten Mayweather-Kampfes stehen bereits fest: Seit Monaten schon ist die MGM Grand Garden Arena von Las Vegas für den 4. Mai gebucht. Um Mayweathers Gegner war, wie üblich, wild spekuliert worden. Statt des Amerikaners Robert Guerrero oder des mexikanischen Shooting-Stars Saul Canelo Alvarez scheint nun Alexander das Rennen zu machen.

Das Brisante an der Gegnerwahl: Alexander meldete sich erst gestern verletzt ab für seine geplante Titelverteidigung am 23. Februar gegen den unbesiegten Briten Kell Brook. Ist er nun tatsächlich an der Schulter verletzt, wie behauptet, oder winkt der große Zahltag gegen Mayweather? Mit keinem anderen Kampf der Welt können Boxer derzeit so viel Geld verdienen, wie mit einem Duell gegen Mayweather. Brooks Manager Eddie Hearn kündigte bereits an: "Wir haben einen unterschriebenen Vertrag für den Kampf mit Alexander. Wenn er tatsächlich nicht boxen will, muss die IBF ihm den Gürtel abnehmen."

Foto: 

BoxSport